DEUTSCH
Bildungsmanagement und Pädagogik Handlungsorientierte Medienpädagogik Termine und Inhalte

Handlungsorientierte Medienpädagogik - Spielerische Ansätze in der Jugendmedienarbeit

Master of Arts
Certified Program
24 4 Springendejugendliche Werte
Der berufsbegleitende Studiengang wird gemeinsam von der Donau Universität Krems (DUK, der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW und der Fachhochschule TH Köln angeboten.Zielgruppe sind PädagogInnen, SozialpädagogInnen und SozialarbeiterInnen. Das Certified Program (CP) umfasst eine Studienzeit von zwei und das Masterstudium (MA) von fünf Semestern. Die Präsenzveranstaltungen teilen sich auf die Standorte Krems, Remscheid und Köln auf, wobei einige Inhalte auch parallel an den Standorten angeboten werden. Der Lehrgang wird berufsbegleitend in Modulform angeboten.

Ziel des Lehrgangs ist eine inhaltlich umfassende berufliche Weiterqualifizierung im pädagogisch und sozialpädagogisch motivierten Umgang mit interaktiven Unterhaltungsmedien. Dabei werden insbesondere praxisorientierte pädagogische Ansätze vermittelt, die in der schulischen sowie außerschulischen Medienpädagogik Anwendung finden und mit klassischen Methoden, wie Werk-, Spiel-, Theater- oder Erlebnispädagogik kombiniert werden können.

Die LehrgangsteilnehmerInnen studieren lern- und spieltheoretische Konzepte, um diverse methodische Ansätze der Werk-, Spiel-, Theater- und Erlebnispädagogik sowie der Sozialpädagogik, in ihrem jeweiligen Praxisfeld umsetzen zu können. Darüber hinaus erlernen sie, wie Spielinhalte mit unterschiedlichen Zielgruppen thematisiert, kritisch analysiert und in pädagogischen Maßnahmen eingesetzt werden. Um die Praxisnähe der handlungs- und projektorientierten Module zu gewährleisten, konnten DozentInnen gewonnen werden, die auf eine langjährige Praxiserfahrung in den Arbeitsfeldern Schule und Außerschule verfügen und die Konzepte ihrer medienpädagogischen Best-Practice-Beispiele adäquat vermitteln können.

Ein wesentliches Charakteristikum des Studienangebotes ist ein interdisziplinärer Zugang, der neben den relevanten pädagogischen und medienorientierten Fachdisziplinen auch kulturelle und politische Bildung, Jugendschutz oder internationale Kinder- und Jugendarbeit in den Blickpunkt nimmt. Darüber hinaus werden die TeilnehmerInnen befähigt, einerseits das Thema aus der Perspektive unterschiedlicher wissenschaftlicher Ansätze zu betrachten und andererseits eigene medienpädagogische Projekte konzipieren und umsetzen zu können und somit eine wissenschaftliche Forschungs- und Handlungskompetenz zu erlangen.
Zielgruppe Personen, die sich mit den pädagogischen und sozialpädagogischen Anwendungsszenarien von interaktiven Unterhaltungsmedien auseinandersetzen. Stichwort: Spielend Lernen, Spielend Konflike lösen, Spielend Gruppen leiten. Interessant ist dieser Universitätslehrgang somit für SozialpädagInnen, PädagogInnen und TrainerInnen.
Zulassungsvoraussetzungen (1) Abgeschlossenes inländisches Hochschulstudium bzw. nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges ausländisches Hochschulstudium,
oder
(2) abgeschlossenes Lehramtsstudium an einer inländischen Pädagogischen, Sozialen Akademie bzw. gleichwertiger ausländischer Abschluss,
oder
(3) bei Vorliegen der Universitätsreife, (Studienberechtigung) eine mindestens 4-jährige
(einschlägige) qualifizierte Berufserfahrung in adäquater Position. Es können auch Aus- und Weiterbildungsbildungszeiten angerechnet werden,
oder
(4) Ohne Vorliegen der Universitätsreife (Studienberechtigung) kann in besonders qualifizierten Ausnahmefällen unter Nachweis von mindestens 8 Jahren (einschlägiger) qualifizierter Berufserfahrung (dabei können auch Aus- und Weiterbildungsbildungszeiten angerechnet werden)die Zulassung erfolgen.

Über die Aufnahme entscheidet die Lehrgangsleitung.
Sprache Deutsch
Beginn 1.11.2019
Anmeldeschluss: 30. September 2019
Gerne reservieren wir Ihnen bereits ab Mai unverbindlich einen Studienplatz.
Abschluss Master of Arts Certified Program
Dauer 5 Semester, berufsbegleitend 2 Semester, berufsbegleitend
ECTS-Punkte 90  (Infos zu ECTS) 30
Teilnahmegebühr € 7.200,- Zahlung in 5 Semester-Raten, á 1.440,- € 3.900,- Zahlung in 2 Semester-Raten,á1.950,-
Veranstaltungsort Donau-Universität Krems, Akademie für kulturelle Bildung Remscheid und Technische Hochschule Köln
Veranstalter Fachhochschule Köln
Kontakt Karin Kirchmayer
Telefon: +43 (0)2732 893-2346, Fax: +43 (0)2732 893-4555
E-Mail: karin.kirchmayer@donau-uni.ac.at

Bewerbungsunterlagen

Bitte übermitteln Sie an: karin.kirchmayer@donau-uni.ac.at

folgende Unterlagen in elektronischer Form:

 

1.  Bewerbungsbogen

2.  Lebenslauf/Europass

3.  Letter of Intent

4.  Nachweis über die höchste abgeschlossene Ausbildung (Zeugnis, Diplom, etc.)

5.  Reisepasskopie

 

Bewerbungsbogen, MA
Bewerbungsbogen, CP
Master of Arts
Certified Program
Letter of Intent
Lebenslauf Europass
Anleitung
Anleitung

Lehrgangsleitung

Mag. Dr. Alexander Pfeiffer, MA MBA

Telefon: +43 (0)2732 893-2340
Fax: +43 (0)2732 893-4555
E-Mail: alexander.pfeiffer@donau-uni.ac.at
Website: http://www.donau-uni.ac.at/ags
Adresse:
Donau-Universität Krems
Department für Kunst- und Kulturwissenschaften
Zentrum für Angewandte Spieleforschung
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems