Wir laden Sie herzlich zu unseren online-Infoterminen ein.


Sie finden, dass Migration ein wichtiges Thema unserer Zeit ist? Sie arbeiten bereits in diesem Feld und wollen Ihr Wissen vertiefen? Der Lehrgang Migrations- und Integrationsmanagement vermittelt Ihnen zunächst fundiertes Grundlagenwissen zu Ursachen, Wegen und Auswirkungen von Migration. Migration ist ein globales Phänomen, daher betrachten wir sowohl Herkunfts- und Transitregionen als auch die Gesellschaften der Aufnahmeländer, wobei wir hier auch einen Fokus auf Österreich und den Vergleich innerhalb des EU Raumes legen.

Migration (im Sinn eines Aufbruchs) und Integration (nach der Ankunft) sind komplexe Themen. Daher beleuchten wir diese aus soziologischer, ökonomischer, politischer, juristischer und kultureller Perspektive. Der Austausch zwischen Lehrenden aus Wissenschaft und Praxis und unter den Studierenden unterschiedlicher persönlicher und beruflicher Prägung ermöglicht neue Sichtweisen und neue Herangehensweisen, um gesellschaftliche Herausforderungen lösen zu können.

Migrations- und Integrationsmanagement verstehen wir als Empowerment mit Hilfe sozialstaatlicher Ressourcen und Instrumente.

Wir bieten drei Abschlüsse zu unserem Studium an, die sich in Anzahl der Fächer bzw. der Semester unterscheiden. Jede Studienform enthält Pflichtfächer und bietet eine Reihe von Wahlfächern an, um das Studium bestmöglich an Ihren Bedarf anzupassen. Sollten Sie sich entschließen, auf eine längere Studienform umzusteigen, können Sie Ihre erworbenen Prüfungsleistungen auf jeden Fall übertragen.

Aufbau des Lehrgangs Migrationsmanagement und Integrationsmanagment


Bewerbungen sind bis 31. August 2022 möglich.


 

Zielgruppe
  • Personen in Führungs-, Leitungs- und Organisationsfunktionen, die sich im Rahmen ihrer beruflichen oder zivilgesellschaftlichen Tätigkeit mit Fragen der Migration und Integration in Österreich und Europa beschäftigen, insbesondere
  • Personen in der kommunalen Integrationsarbeit (Kommunen, NGOs, religiöse Gemeinschaften),
  • Personen im AMS, der Flüchtlingshilfe, der Polizei und anderen Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung,
  • Beschäftigte in Kindergärten, Schulen, Spitälern, Pflegeheimen, etc.,
  • Personen aus dem Bereich der Konfliktarbeit und Mediation,
  • Personen, die eine Laufbahn in der Migrations- und Integrationsforschung anstreben,
  • Erwachsenenbildner/innen, v.a. im Bereich der interkulturellen Bildungsarbeit

 

Wir haben eine Auswahl an Informationen zu Stipendien & Finanzierungen für Sie zusammengestellt.

 

Studienvariante
Master of Science in Migration Studies
Akademische_r Migrationsexpert_in
Certified Program
Zulassungs­voraussetzungen
Studium oder gleichzuhaltende Qualifikation lt. Verordnung
Studium oder Berufserfahrung lt. Verordnung
Studium oder Berufserfahrung lt. Verordnung
Lernformat
Dauer
5 Semester, berufsbegleitend
3 Semester, berufsbegleitend
2 Semester, berufsbegleitend
ECTS-Punkte
120
60
30
Lehrgangsbeitrag
EUR 11.900,--
EUR 6.900,--
EUR 3.600,--
Präsenzphasen
Do-So
Do-So
Do-So
Teilnehmer_innen
max. 20
max. 20
max. 20
Beginn
Wintersemester 2022/23
Wintersemester 2022/23
Wintersemester 2022/23
Sprache
Deutsch und Englisch
Deutsch und Englisch
Deutsch und Englisch
Verordnung (Curriculum)
Studienort
Universität für Weiterbildung Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Veranstalter

Wissenschaftliche Leitung

Organisationsassistenz

Infomaterial

Zusätzliche Informationen

Zum Anfang der Seite