Business Improvisation

Zur vorherigen Seite

Ziele

In diesem Modul werden Mind-Sets, Theorien und Methoden aus dem Jazz und Improvisationstheater genutzt und in einen unternehmerischen Kontext übertragen. Auf der individuellen Ebene wird ein Mind-Set trainiert, um flexibel auf neue Situationen reagieren zu können. Auf der interpersonellen Ebene werden Methoden erlernt, um mit anderen Personen effizienter zu interagieren. Und auf der Ebene der Organisation werden adaptive Strukturen mit einer gelebten Fehlerkultur ermöglicht.  

Inhalte

  • Grundlagen und Theorien der Business Improvisation
  • VUCA-Welten und Arbeitswelten 4.0
  • Methoden und Techniken des Improvisationstheaters
  •  Zukunft der Arbeit und alternative Organisationsformen
  • Kooperationsformen in Jazz-Ensembles
  • Gelebte Innovations- und Fehlerkultur

Lernergebnisse

In diesem Modul erlernen Sie vertiefende Kenntnisse von neuen Arbeits- und Organisationsformen. Durch die Anwendung von Improvisations-Methoden, erwerben Sie praktische Kompetenzen um in unvorhersehbaren Situationen schneller agieren und reagieren zu können. Desweiteren erhalten Sie Konzepte um in Team-Meetings und Organisationen eine Kultur der radikalen Kooperation zu ermöglichen.

Abschluss Zeugnis/Leistungsnachweis
Lernformat Blended Learning
ECTS-Punkte 7
Teilnahmegebühr EUR 1.590,--
Termine
Jahrgang 2019/20
25.05.2020 - 29.05.2020

Jahrgang 2020/21
25.05.2021 - 29.05.2021
Sprache Deutsch
Veranstalter
Veranstaltungsort Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK