Ziele

Industrie 4.0 ist längst kein Schlagwort mehr. Die digitale Transformation schreitet unaufhaltsam voran. Die Veränderung betrifft nicht nur einzelne Prozesse, sondern auch ganze Geschäftsmodelle sind betroffen. Sie lernen ausgewählte Methoden und Werkzeuge sowie den sicheren und konformen Umgang mit Daten.

Inhalte

  • Industrie 4.0: Agilität, Digitisierung vs. Digitalisierung von Prozessen und Systemen
  • Data Science für EinsteigerInnen und Rolle von IT-Tools bei der Transformation
  • Digitale Geschäftsmodelle
  • Digital Governance
  • Praxisbeispiel zu Digitaler Transformation

Lernergebnisse

Sie kennen Grundlagen und Trends der Industrie 4.0 und verstehen deren Anforderungen hinsichtlich der Digital Governance. Sie sind in der Lage, Auswirkungen der Digitalisierung auf bestehende und zukünftige Geschäftsmodelle zu analysieren und beherrschen die Auswahl von IT-Tools und den Umgang mit Daten. Sie können ausgewählte Methoden und Werkzeuge zur digitalen Transformation anwenden.

Abschluss Zeugnis/Leistungsnachweis
Lernformat Blended Learning (Dual-/Hybridmodus)
ECTS-Punkte 7
Teilnahmegebühr EUR 1.590,00
Termine
Jahrgang 2021/22
19.09.2022 - 23.09.2022

Jahrgang 2022/23
25.09.2023 - 29.09.2023

Jahrgang 2023/24
23.09.2024 - 27.09.2024
Sprache Deutsch
Veranstalter
Veranstaltungsort Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems