Integrierte Managementsysteme: Performance Management und Digital Transformation

Ziele

Sie beschäftigen sich vertiefend mit Performance-Management. Hierbei geht es um die Leistungsmessung, -steuerung und -kontrolle verschiedener Ebenen (MitarbeiterInnen, Abteilungen, Prozesse) mit dem Ziel der kontinuierlichen Leistungsverbesserung. Durch die Digitale Transformation gewinnt dieses Thema steigende Bedeutung und es erweitern sich die Möglichkeiten.

Inhalte

  • Wertstromorientiertes Prozessmanagement zur Umsetzung von Performancezielen
  • IMS im Alltag: Messen, Verbessern, Verantworten am Beispiel Shop Floor Management und KATA
  • Erfolgsfaktor IT in der Umsetzung von „performance & compliance“ im IMS
  • Chancen der digitalen Transfomation für Unternehmen und deren Managementsysteme
  • Best Practices in produzierenden Unternehmen, Dienstleistungsunternehmen und KMU

Lernergebnisse

Sie sind in der Lage, ein Integriertes Managementsystem unter Berücksichtigung aller relevanten Leistungsebenen weiter zu entwickeln und operativ umzusetzen. Zentral dabei ist der Aufbau eines ausgewogenen Performance-Management-Systems unter Beachtung von Trends bei Geschäftsmodellen und technischer Umsetzung.

Abschluss Zeugnis/Leistungsnachweis
Lernformat Blended Learning (Dual-/Hybridmodus)
ECTS-Punkte 7
Teilnahmegebühr EUR 1.590,--
Termine
Jahrgang 2019/20
18.01.2021 - 22.01.2021

Jahrgang 2020/21
17.01.2022 - 21.01.2022

Jahrgang 2021/22
16.01.2023 - 20.01.2023

Jahrgang 2022/23
15.01.2024 - 19.01.2024
Sprache Deutsch
Veranstalter
Veranstaltungsort Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK