STUDIENREISE Brüssel: Communicating the EU

Ziele

Sie reisen in einer Studiengruppe in die „EU-Hauptstadt" Brüssel. Sie lernen einerseits die wichtigsten EU-Institutionen von innen kennen und treffen andererseits KorrespondentInnen großer Tageszeitungen sowie LobbyistInnen bzw. InteressensvertreterInnen, die einen Einblick in ihre Arbeit gewähren.

Inhalte

  • Einblick in die Abläufe der EU-Institutionen (EU-Kommission, Europäisches Parlament, Ministerrat)
  • Abläufe in der Vertretung Österreichs zu den EU-Institutionen
  • EU-Lobbying
  • Medienarbeit in der EU (aus Sicht der EU-Institutionen / KorrespondentInnen)
  • Interessensvertretung aus Sicht nationaler Stellen

Lernergebnisse

Sie erweitern bei dieser internationalen Studienreise nicht nur ihr Wissen zu den Abläufen innerhalb der EU-Institutionen, sondern erweitern auch Ihr Netzwerk. „Brussels feeling“ wird durch die Fachvorträge sowie Abendgespräche mit EU-ExpertInnen vermittelt. Den Abschluss des Programms macht ein Tag in Wien, wo Sie die Gelegenheit haben, die EU-Kommunikation in einem Mitgliedsland kennenzulernen.

Teilnahme nach Rücksprache mit der Lehrgangsleitung bzw. Modulverantwortlichen.

Abschluss Zeugnis/Leistungsnachweis
Lernformat Blended Learning (Dual-/Hybridmodus)
ECTS-Punkte 7
Teilnahmegebühr EUR 1.590,--
Termine
Jahrgänge 2019/2020/2021
12.07.2021 - 16.07.2021
Sprache Deutsch und Englisch
Veranstalter
Veranstaltungsort Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30, 3500 Krems

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK