Natural Medicine

Master of Science (Natural Medicine)
Akademische/r Experte/in für Natural Medicine

Master of Science (Natural Medicine)

Der Masterlehrgang „Natural Medicine“ vermittelt Ärzten, Pharmazeuten und Angehörigen medizinischer Grundberufe vertiefende, praxisorientierte und wissenschaftlich fundierte Kenntnisse in den relevanten Bereichen naturheilkundlicher Methoden. Der positive Abschluss des "Akad. Experten" in Natural Medicine ist Voraussetzung für den Einstieg.

Präsenzzeiten von je drei Tagen Anwesenheit (Fr- So) sowie betreutes E-learning ermöglichen ein erfolgreiches, berufsbegleitendes Studium.

 

 

Fächer/Module

Grundlagen der Regulationsmedizin

Ziele

Die Studierenden erhalten Kompetenz in der Wahl der diagnostischen Methoden

Inhalte

Grundlagen und Regulationssysteme des Menschen

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

2

Vertiefung der Regulationsmedizin

Ziele

Studierende erwerben einen Überblick über erweiterte Regulationsmechanismen des Körpers und erlernen, Entzündungsreaktionen des Körpers in die präventiven Überlegungen miteinzubeziehen

Inhalte
  • Regulationsmöglichkeiten des Körpers
  • Entzündungen als pathogener Faktor
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

2

Einführung in ganzheitliche komplementärmedizinische Systeme

Ziele

Studierende erhalten Übersicht über die zahnmedizinischen Möglichkeiten in der Ganzheitsmedizin, erlernen die Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin und erkennen die Zusammenhänge auf dem Gebiet der TCM.Weiters werden die Grundlagen der Neuraltherapie und der Blockadebehebung durch Erkennen und Ausschalten von Störfeldern näher gebracht.

Inhalte
  • Ansätze der ganzheitlichen Zahnheilkunde
  • Propädeutik der Traditionellen Chinesischen Medizin und Ohrakupunktur
  • Herdforschung und Neuraltherapie
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

10

Phytotherapie

Ziele

Studierende erhalten Einblick in die wissenschaftlichen Grundlagen der Phytotherapie sowie der klassischen Materia medica. Weiters erfolgt die Aufarbeitung der Thematik anhand von Fallbeispielen und Literaturarbeit.

 

 

Inhalte
  • Wissenschaftliche Grundlagen
  • Klinische Anwendung
  • e-learning, Literaturarbeit
Lernergebnisse

Studierende sind befähigt, Phytotherapie im Sinne wissenschaftlicher Nachweise gegenüber zu stelle, Materia Medica in der Therapie einzusetzen. und Vorschläge zu Therapien unter Anwendung phytotherapeutischer Methoden zu erstellen.

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

10

Vertiefung in die Phytotherapie

Ziele

Studierende erhalten Einblick in die Möglichkeiten der Unterstützung durch Phytotherapie bei Kindern sowie bei psychoemotionaler Belastungen und lernen Wesentliches zu Bädern, Tinkturen und Kapseln. Weiters wird ein Überblick über die Möglichkeiten der Mykotherapie und den Einsatz neuer und  selten verwendeter Pflanzen gegeben.

Inhalte
  • komplementärmedizinisch-phytotherapeutische Ansätze für Kinder
  • komplementärmedizinisch-phytotherapeutische Ansätze bei psychoemotionaler Belastung
  • Basis - Arzneizubereitungen (Tinkturen, Kapseln, Bäder)
  • Mykotherapie
  • Moderne Phytopharmaka
Lernergebnisse

Studierende haben gelernt, die Besonderheiten  in der Prävention bei Kindern sowie bei psychoemotionaler Belastung zu beachten und haben Anleitungen zum raschen galenischen Zubereiten einfacher präventiver Phytotherapeutika erworben. Weiters ist ihnen das Miteinbeziehen  von Heilpilzen sowie moderne Phytopharmaka in ein präventives Konzept möglich.

Erweiterung der Phytotherapie

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

11

Traditionelle europäische Heilverfahren

Ziele

Studierende erhalten Einblick in die ausleitenden Methoden nach Kneipp, Aschner und Goodheart - den Weg zum Simile und Einführung ins Arbeiten mit dem Repertorium.

Inhalte
  • Verfahren nach Aschner, Kneipp und Goodheart
  • Klassische Homöopathie nach Hahnemann
  • Praktische Arzneifindung und Fallbearbeitungen
Lernergebnisse

Studierende wenden ausleitende Methoden nach Kneipp, Aschner und Goodheart zur Therapieunterstützung an. Diese werden ergänzt durch Ansätze der Homöopathie. Weiterer Hauptaugenmerk ist die Erarbeitung ganzheitlicher Therapieansätzen.

 

Erarbeiten von ganzheitlichen Therapieansätzen

 

Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

8

Termine


Vertiefung in europäische Heilverfahren

Ziele

Studierende erhalten einen Einblick in die Lasermedizin sowie weiterführende Vertiefungen in die Homöopathie.

Inhalte
  • Physikalische Verfahren - Lasermedizin
  • Vertiefung in die Homöopathie
Lernergebnisse

Studierende verfügen über erweiterte Ansätze aus der homöopathischen Begleitung in der Prävention und sind fähig, die verschiedenen Formen der  Materia Medica zu bewerten.

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

11

Materia medica und interdisziplinäre Kasuistiken

Ziele

Studierende erhalten einen Einblick in die Materia medica mit klinischer Anwendung. Dabei werden akute und chronische Erkrankungen mittels Fallbearbeitungen näher beleuchtet.

Weiters werden den Studierenden die Miasmenlehre sowie Fallbearbeitungen aus interdisziplinärer Kasuistik vermittelt.
 

Inhalte
  • Materia medica mit klinischer Anwendung
  • Akute Erkrankungen und Fallbearbeitungen
  • Chronische Erkrankungen und Fallbearbeitungen
  • Miasmen
  • Fallbearbeitung aus interdisziplinärer Kasuistik
Lernergebnisse

Studierende haben sich in die Materia Medica eingearbeitet und sind fähig, verschiedene Materia Medica Formen zu bewerten, akute Krankheitsmuster und chronische Erkrankungen anhand von Falldarstellungen aus den interdisziplinären Kasuistiken zu verstehen und eine differenzierte Auswahl an phytotherapeutischen Methoden vorzunehmen.

Weiters können die Studierenden  Ansätze aus der Miasmenlehre erkennen und durch Aufarbeitung von Falldarstellungen Verständnis über die Zusammenhänge der interdisziplinären Heilkunde erlangen.

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

15

Propädeutik der Manualmedizin

Ziele

Studierende erhalten eine Einführung in die Möglichkeiten der physikalischen und manuellen Verfahren, in Chiropraktik, Osteopathie und verwandte Techniken

Inhalte
  • Physikalische und manuelle Verfahren
  • Chirotherapie
  • Osteopathie und verwandte Techniken
Lernergebnisse

Studierende kennen die Möglichkeiten manualmedizinischer Verfahren und  können heilungsunterstützende Manualtherapie anbieten

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

6

Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention

Ziele

Studierende lernen die diätetischen Möglichkeiten zur Krankheitsprävention und nachhaltigen Gesundheitsförderung kennen.

Inhalte
  • Diätetik und Lebensstilmedizin I
  • Diätetik und Lebensstilmedizin II
Lernergebnisse

Studierende sind fähig, diätetische Möglichkeiten zur Krankheitsprävention und nachhaltigen Gesundheitsförderung sowie Anti Ageing-Medizin in der Prävention sinnvoll einzusetzen.

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

6

Vertiefung der Gesundheitsförderung

Ziele

Studierende erhalten einen Überblick über die verschiedenen Entspannungsmethoden wie Achtsamkeit, QiGong sowie über verschiedene Atemtechniken.

Weiters lernen sie Fastenmethoden, Ausleitungs- und Entgiftungsverfahren sowie die Möglichkeiten von Nahrungsergänzungen in der Ernährung kennen .

Nahrungsergänzungsmittel320

Inhalte
  • Entspannungsmethoden - Achtsamkeit, Atem Qi Gong
  • Fastenmethoden und Entgiftungsverfahren
  • Nahrungsergänzungsmittel
Lernergebnisse

Studierende haben Kenntnisse der Grundlagen des Qi Gong und verschiedener Atemtechniken. Sie sind fähig, die Möglichkeiten des Fastens, des Entgiftens und Ausleitens in der Gesundheitsprävention miteinzubeziehen.

Weiters sind die Studierenden in der Lage, die Ernährung im Sinne von Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll zu supplementieren.

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

9

Methoden der Qualitätsverbesserung, wissenschaftliche Methoden

Ziele

Die Studierenden erlernen Methoden zur Qualitätsüberprüfung- und -sicherung sowie wissenschaftliche Methodik.

Inhalte
  • Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement
  • Wissenschaftliche Methodik
Lernergebnisse

Studierende sind fähig, Qualitätskontrolle und -verbesserung in der täglichen Praxis umzusetzen und wissenschaftliche Qualität der Projektarbeit zu erreichen.

 

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

3

Vertiefung Methoden der Qualitätsverbesserung, wissenschaftliche Methodik

Ziele

Studierende erlernen erweiterte Ansätze aus der wissenschaftlichen Methodik zur Masterthesenerstellung

Inhalte
  • Vertiefung in wissenschaftliches Arbeiten
  • Seminar zur Masterthese
Lernergebnisse

Studierende sind fähig, wissenschaftliche Arbeiten zu lesen, zu interpretieren  und die Masterthese unter Einbeziehung wissenschaftlicher Aspekte zu erstellen.

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

3

Master-Thesis

Ziele

Die Studierenden verfassen und verteidigen ihre Master-Thesis.

Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

25

Akademische/r Experte/in für Natural Medicine

Immer mehr PatientInnen sind kritisch gegenüber den gängigen medizinischen Methoden und vertrauen stattdessen auf natürliche Heilverfahren. MedizinerInnen mit einem fundierten Wissen in Naturheilmethoden sind in Österreich aber rar.
Der Universitätslehrgang „Natural Medicine“ vermittelt Ärzten und Angehörigen medizinischer Grundberufe praxisnah, wissenschaftlich fundierte Kenntnisse in den relevanten Bereichen der naturheilkundlichen Methoden (wie beispielsweise Phytotherapie, Homöopathie, manualtherapeutische Methoden, TCM, usw.).

Ziel dieses Studiums ist es auf wissenschaftlicher Grundlage zur fachlichen und beruflichen Weiterentwicklung der Studierenden auf dem Gebiet der Komplementärmedizin beizutragen und sich mit aktuellen Fragen der Qualitätssicherung und - verbesserung auf universitärer Ebene auseinanderzusetzen.

Präsenzzeiten von je drei Tagen Anwesenheit (Fr- So) sowie betreutes E-learning ermöglichen ein erfolgreiches berufsbegleitendes Studium.

Fächer

Natural Medicine, Akademische/r Experte/in

Grundlagen der Regulationsmedizin

Ziele

Die Studierenden erhalten Kompetenz in der Wahl der diagnostischen Methoden

Inhalte

Grundlagen und Regulationssysteme des Menschen

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

2

Einführung in ganzheitliche komplementärmedizinische Systeme

Ziele

Studierende erhalten Übersicht über die zahnmedizinischen Möglichkeiten in der Ganzheitsmedizin, erlernen die Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin und erkennen die Zusammenhänge auf dem Gebiet der TCM.Weiters werden die Grundlagen der Neuraltherapie und der Blockadebehebung durch Erkennen und Ausschalten von Störfeldern näher gebracht.

Inhalte
  • Ansätze der ganzheitlichen Zahnheilkunde
  • Propädeutik der Traditionellen Chinesischen Medizin und Ohrakupunktur
  • Herdforschung und Neuraltherapie
Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

10

Phytotherapie

Ziele

Studierende erhalten Einblick in die wissenschaftlichen Grundlagen der Phytotherapie sowie der klassischen Materia medica. Weiters erfolgt die Aufarbeitung der Thematik anhand von Fallbeispielen und Literaturarbeit.

 

 

Inhalte
  • Wissenschaftliche Grundlagen
  • Klinische Anwendung
  • e-learning, Literaturarbeit
Lernergebnisse

Studierende sind befähigt, Phytotherapie im Sinne wissenschaftlicher Nachweise gegenüber zu stelle, Materia Medica in der Therapie einzusetzen. und Vorschläge zu Therapien unter Anwendung phytotherapeutischer Methoden zu erstellen.

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

10

Traditionelle europäische Heilverfahren

Ziele

Studierende erhalten Einblick in die ausleitenden Methoden nach Kneipp, Aschner und Goodheart - den Weg zum Simile und Einführung ins Arbeiten mit dem Repertorium.

Inhalte
  • Verfahren nach Aschner, Kneipp und Goodheart
  • Klassische Homöopathie nach Hahnemann
  • Praktische Arzneifindung und Fallbearbeitungen
Lernergebnisse

Studierende wenden ausleitende Methoden nach Kneipp, Aschner und Goodheart zur Therapieunterstützung an. Diese werden ergänzt durch Ansätze der Homöopathie. Weiterer Hauptaugenmerk ist die Erarbeitung ganzheitlicher Therapieansätzen.

 

Erarbeiten von ganzheitlichen Therapieansätzen

 

Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

8

Termine


Materia medica und interdisziplinäre Kasuistiken

Ziele

Studierende erhalten einen Einblick in die Materia medica mit klinischer Anwendung. Dabei werden akute und chronische Erkrankungen mittels Fallbearbeitungen näher beleuchtet.

Weiters werden den Studierenden die Miasmenlehre sowie Fallbearbeitungen aus interdisziplinärer Kasuistik vermittelt.
 

Inhalte
  • Materia medica mit klinischer Anwendung
  • Akute Erkrankungen und Fallbearbeitungen
  • Chronische Erkrankungen und Fallbearbeitungen
  • Miasmen
  • Fallbearbeitung aus interdisziplinärer Kasuistik
Lernergebnisse

Studierende haben sich in die Materia Medica eingearbeitet und sind fähig, verschiedene Materia Medica Formen zu bewerten, akute Krankheitsmuster und chronische Erkrankungen anhand von Falldarstellungen aus den interdisziplinären Kasuistiken zu verstehen und eine differenzierte Auswahl an phytotherapeutischen Methoden vorzunehmen.

Weiters können die Studierenden  Ansätze aus der Miasmenlehre erkennen und durch Aufarbeitung von Falldarstellungen Verständnis über die Zusammenhänge der interdisziplinären Heilkunde erlangen.

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

15

Propädeutik der Manualmedizin

Ziele

Studierende erhalten eine Einführung in die Möglichkeiten der physikalischen und manuellen Verfahren, in Chiropraktik, Osteopathie und verwandte Techniken

Inhalte
  • Physikalische und manuelle Verfahren
  • Chirotherapie
  • Osteopathie und verwandte Techniken
Lernergebnisse

Studierende kennen die Möglichkeiten manualmedizinischer Verfahren und  können heilungsunterstützende Manualtherapie anbieten

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

6

Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention

Ziele

Studierende lernen die diätetischen Möglichkeiten zur Krankheitsprävention und nachhaltigen Gesundheitsförderung kennen.

Inhalte
  • Diätetik und Lebensstilmedizin I
  • Diätetik und Lebensstilmedizin II
Lernergebnisse

Studierende sind fähig, diätetische Möglichkeiten zur Krankheitsprävention und nachhaltigen Gesundheitsförderung sowie Anti Ageing-Medizin in der Prävention sinnvoll einzusetzen.

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

6

Methoden der Qualitätsverbesserung, wissenschaftliche Methoden

Ziele

Die Studierenden erlernen Methoden zur Qualitätsüberprüfung- und -sicherung sowie wissenschaftliche Methodik.

Inhalte
  • Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement
  • Wissenschaftliche Methodik
Lernergebnisse

Studierende sind fähig, Qualitätskontrolle und -verbesserung in der täglichen Praxis umzusetzen und wissenschaftliche Qualität der Projektarbeit zu erreichen.

 

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

3

Projektarbeit

Ziele

Die Studierenden verfassen und verteidigen ihre Projektarbeit.

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

15

Termine

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK