DEUTSCH
Führung, Personal und Organisation Personalmanagement und Kompetenzentwicklung mit Neuen Medien, MA Inhalte Informationsmaterial und Newsletter Termine Methode Referenzen Anmeldung und Bewerbung Kontakt Förderung

Personalmanagement und Kompetenzentwicklung mit Neuen Medien

Was denken unsere AbsolventInnen?

 Pknm Tesitmonials

 

Rund1

Stefanie Feder

Ich bin mit den Erwartungen gestartet, dass viele praktische und theoretische Kompetenzen zum Thema Lehren und Lernen mit neuen Medien vermittelt werden. Diese wurden mehr als erfüllt. Das Studium ist sehr gut aufgebaut und vermittelt Schritt für Schritt Wissen im Bereich eLearning und Personalmanagement und Kompetenzentwicklung.
Die Kommunikation während des Studiums war sehr gut, die Professoren und StudienbegleiterInnen waren immer sehr bemüht und haben den Kurs wunderbar betreut. Ich habe mich nicht allein gelassen gefühlt. Schon nach kurzer Zeit gab es einen guten und stetigen Gruppenaustausch und man konnte viele spannende Menschen kennen lernen, die aus verschiedensten Orten kamen
Die zwei Jahre Studium haben mein Leben sehr bereichert und sind nach meinem Gefühl auch schnell vergangen. Im Gegensatz zu anderen Fernstudiengängen oder Fernuniversitäten, hatte ich an der Donau Universität Krems nicht das Gefühl eine anonyme Studentin in einer Massenabfertigung zu sein.

   
Rund2

Miriam Schifferdecker

Als gelernte BWLerin hatte ich mir nach meinem Bachelor-Studium zunächst einmal berufliche Praxis aneignen wollen. Als Assistentin der Geschäftsführung stellte ich schnell fest, dass ich mich in Richtung Personalmanagement entwickeln wollte. Allerdings gab es in meinem – recht überschaubaren – Unternehmen keine Möglichkeit einen derartigen Schwerpunkt zu setzen.
Leider ist es heutzutage jedoch sehr wichtig, dass man bereits entsprechend tiefergehendes Wissen vorweisen kann, bevor man die Chance bekommt auch in der Praxis in diesen Bereich zu wechseln. Daher war der nächste logische Schritt, sich theoretisches Wissen aufzubauen. Umso besser, wenn dies in Form eines Studiums geschieht, an dessen Ende man sogar einen Titel erlangt.
Erst durch das Studium habe ich die Chance erhalten, meine Fähigkeiten nun auch praktisch im Personalbereich eines mittelständischen Unternehmens unter Beweis zu stellen. Ausschlaggebend waren aber nicht nur die in diesem Zuge erworbenen Fähigkeiten. Auch all die Kompetenzen, die ich durch das Studium neben dem Beruf an den Tag legen konnte - Durchhaltevermögen, effizientes Zeitmanagement, Offenheit und Wissbegierde - waren entscheidend.
Der Studiengang war für mich eine sehr gute Entscheidung und ich kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen.

   
Rund3

Sandra Castiello

Mein Wunsch war es, nach 19 Jahren Berufspraxis meine zukünftige berufliche Laufbahn zu sichern. Mein Ziel war es also, ein Studium auf Masterebene innerhalb von 2 Jahren zu absolvieren, welches nebst Arbeit und Familie durchführbar ist und meine bisherigen Erfahrungen durch fundiertes Wissen erweitert.

 

Das Bildungsangebot ist in Österreich sehr umfangreich, dennoch war meine Wahl für das Masterstudium „Personalmanagement und Kompetenzentwicklung mit Neuen Medien“ an der Donau Universität aus folgenden Aspekten schnell getroffen:

  • Das Studium bietet wichtige grundlegende Module aus den Bereichen Personalmanagement, BWL, Kommunikation und Kompetenzentwicklung an
  • Mit fachspezifischen Modulen, wie z.B. Diversity Management, Bildungscontrolling oder umfassender Projektmanagementausbildung legt man einen wertvollen Grundstein für Spezialisierungen
  • Die Lehrmethode basiert auf modernen didaktischen Konzepten und ermöglicht individuelles zeit- und ortsunabhängiges Lernen
  • Moderne Neue Medien sind laufender praktischer Bestandteil dieses Fernstudiums

 

Ich habe soeben das letzte Drittel meines Studiums begonnen und ich bin von diesem Studium begeistert! Mit dem im Masterstudium erworbenen Wissen und meinen erweiterten Kompetenzen weiß ich ganz genau, dass mir in Zukunft eine interessante Karriere bevorsteht.

   
Rund4

Marcus Windsteig

Hervorzuheben in diesem Studium ist für mich der hohe Grad an Praxisbezug sowie die hohe Qualität der Vortragenden. Meine persönlichen Highlights bildeten die Module Diversity Management, Personalmanagement und die Module des E-Learnings. Neben dem Wissen, den Fähig- und den Fertigkeiten spielen bei einem berufsbegleitenden Studium auch Effizienz, Ausdauer, Zeitmanagement, etc. eine große Rolle, was auch im beruflichen Umfeld spürbar ist. Darüber hinaus konnte ich aufgrund der sehr guten und ausgewogenen Einteilung meine Lerneinheiten sehr gut an mein berufliches Umfeld anpassen. Nicht unerwähnt sollte der Zusammenhang in unseren Lerngemeinschaften bleiben, welche zu Freundschaften über das Studium hinaus wurden.

   
Rund5

Monika Sixtl

Die Donau-Universität Krems genießt aus meiner Sicht einen hervorragenden Ruf als Universität, die sich den Anforderungen der Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft stetig anpasst. Diese Anforderungen werden in das Studienangebot unmittelbar integriert und die Student/innen damit wissenschaftlich konfrontiert. Als Student/in kann man sich außerdem auf eine hochprofessionelle Betreuung und Organisation verlassen, sodass man sich ganz auf das Studium selbst konzentrieren kann.

   
Rund6

Elke Whelan

Es gab im Rahmen dieses Studiums mehrere Aspekte, die meinem persönlichen Lernen sehr entgegengekommen sind. Einerseits hat mich vorerst die Möglichkeit, diesen Studiengang anhand eines reinen virtuellen Lehrgangs berufsbegleitend erfolgreich absolvieren zu können, besonders angesprochen. Dabei neue Perspektiven und Herangehensweisen anderer TeilnehmerInnen an ihre beruflichen Herausforderungen kennenzulernen und anhand kollaborativer Lernsettings, Aufgaben und Gruppenarbeiten gemeinsam zu erarbeiten, weiter zu entwickeln wiederum individuell einzelne Lernschritte mittels Reflexion zu verinnerlichen, hat mir schlicht und ergreifend Spaß gemacht und auch gleichzeitig motiviert, weiterzumachen. Das war berufsbegleitend nicht immer leicht, hat mich aber durch die sehr professionelle und wertschätzende Vor- und Aufbereitung und Betreuung durch die Lehrgangsleitung, den einzelnen Modulverantwortlichen und dem unterstützenden Team im Hintergrund stets bestärkt. Zudem hatte ich das Glück und gleichzeitige Vergnügen mit tollen Menschen innerhalb einer sehr professionell und fokussiert agierenden Gruppe kollaborativ zusammenzuarbeiten, die mich nicht nur inhaltlich aber auch in meiner persönlichen Entwicklung über den gesamten Lehrgang großartig unterstützt haben.

   
Rund7

Gernot Kampl

Als berufstätiger Unternehmer und Familienvater ist es wichtig, im Lernen besonders flexibel sein zu können. Ein Fernstudium ermöglicht dies meines Erachtens sehr gut. Online-Präsenzlerneinheiten, interaktive Gruppentreffen mit StudienkollegInnen sowie Online-Prüfungen waren für meine Bedürfnisse optimal auf Abend- oder Wochenendtermine gelegt. Ein klassisches, von Präsenzeinheiten geprägtes Studium hätte ich in meiner derzeitigen Lebenssituation nicht studieren können. Sehr spannend zu sehen war außerdem, dass die Kommunikation über Online-Meetings, etwa über Adobe Connect oder Skype, wirklich problemlos funktioniert.