Die Demokratie ist ein fragiles Gut, das nur durch die aktive Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern stabilisiert und weiterentwickelt werden kann.

Der Universitätslehrgang "Politische Bildung" vermittelt die Grundlagen politischer Systeme, sowie den Einfluss von Globalisierung und Digitalisierung auf das gesellschaftliche Handeln. Der freie Zugang zu Informationen und die hohe Bedeutung Sozialer Medien stellt Menschen im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen vor neue Herausforderungen. Die Vermittlung von politischem Grundlagenwissen und Medienkompetenz ist eine wichtige erzieherische Aufgabe, die von LehrerInnen, SozialpädagogInnen und SozialarbeiterInnen wahrgenommen wird. Ähnliches gilt auch für das Wecken von Interesse für das tagespolitische Geschehen und die Ermutigung zur Partizipation an demokratischen Prozessen.

Ein spezieller Fokus wird auf die Prävention von Radikalismus und Extremismus gelegt.

Bitte um Aufmerksamkeit Der letzte Durchgang des Universitätslehrgangs Politische Bildung, MSc vor der Umstellung im Rahmen der Weiterbildungsreform wurde bereits gestartet. Bewerbungen für das Masterstudium sind nicht mehr möglich.

Information und Rückfragen

Fragen zum Studium?

Nehmen Sie gerne direkt Kontakt auf.

Zum Anfang der Seite