DEUTSCH
Kommunikation und Journalismus Qualitätsjournalismus MA Beschreibung Inhalte & Termine Akademische/r ExpertIn Certified Program Digitaler Journalismus Print-Journalismus Radio-Journalismus TV-Produktion Einzelmodule Zulassungsvoraussetzungen Bewerbung Lehrbeauftragte Referenzen Master Thesis / Master Pieces Finanzierung FAQ Kontakt

Radio-Journalismus

Certified Program
Imagebild Qualitätsjournalismus

Wenn Sie eine fokussierte, fachspezifische Weiterbildung in Ihrem Berufsfeld suchen, dann ist das „Certified Program Radiojournalismus“ genau das Richtige für Sie. In diesem Kurzstudium absolvieren Sie innerhalb von zwei Semestern drei Pflichtfächer und ein Wahlfach.

 

Pflichtfächer

 

und 2 von 3 Fächern mit den inhaltlichen Schwerpunkten

 

Wahlfach:

Eine vollständige Übersicht aller Wahlfächer finden Sie hier >>>.

 

Jedes Modul beginnt mit einer Vorbereitungsphase, wird in der 5-tägigen Präsenzphase fortgesetzt und ist mit einer schriftlichen Modularbeit abzuschließen. Zusätzlich ist eine schriftliche Abschlussarbeit im Umfang von ca. 20 Seiten zu verfassen (Reflexion des Gelernten hinsichtlich des Erkenntnisgewinns auf Ihre berufliche Praxis).

 

 

Grundlagen im Journalismus und Medien Termine

Ziele

Die kritische Auseinandersetzung mit ausgewählten kommunikationswissenschaftlichen Theorien und Ansätzen zu Journalismus und Medien bietet Denkanstöße für die journalistische Praxis, hilft die Entwicklungen der Branche nachzuvollziehen und die Rolle der JournalistInnen im digitalen Zeitalter zu reflektieren.

 

Inhalte

- Qualität und Ethik im Journalismus
- Nachrichtenwerte und Wirklichkeitskonstruktion
- Journalismus an der Zeitenwende: Berufsbild JournalistIn und Macht der Medien
- Medienpsychologie
- Wirkungsweise von Propaganda
- Unabhängige journalistische Haltung
- Investigative Recherche
- Quellen bewerten und kritisch hinterfragen
 

Kompetenzerwerb

Sie sind mit dem Terminus „Qualität“ in Journalismus und Medien vertraut, wissen, welche Theorieansätze damit verbunden sind und welche praktischen Kriterien es zu beachten gilt. Sie haben sich mit aktuellen Trends und Entwicklungen in der Medienbranche auseinandergesetzt und erkennen Weiterentwicklungspotentiale für die eigene journalistische Karriere.

Jahrgang 2018/19
  • 03.12. – 07.12.2018

 

 

 

 

 

Jahrgang 2019/20
  • 02.12. – 06.12.2019

 

 

 

 

 

 

 

 

 

back

 

Mit den Ohren sehen: Grundlagen des Radiomachens
Termine

Ziele
Im Fokus dieses Moduls steht das klassische Radiomachen. Es gilt zu verstehen, was dieses Medium ausmacht und wie man seine Spezifika am besten nutzt, um gleichzeitig informativ und abwechslungsreich zu gestalten und zu texten. Resultat ist ein (erster) eigener Kurzbeitrag.
 

Inhalte

- Einführung in die Radiotechnik und Mischung
- Meldungen schreiben, Shorties formulieren
- Grundlagen des Radiomachens: Wortradio

Kompetenzerwerb
Sie werden in Ihrer Wahrnehmung geschärft, wie man Texte frischer, knapper und konkreter schreibt. Sie sind sich ob des Spannungsverhältnisses zwischen der medialen Wirklichkeit und dem was HörerInnen als real empfinden bewusst und können Ihre Radiostücke entsprechend aufbereiten. Sie sind in der Lage, Originaltöne mit Atmosphäre, Musik und Sounds optimal zu mischen und einen technisch sauberen Beitrag zu produzieren.

Jahrgang 2018/19
  • 17.06. – 21.06.2019
           

 

 

 

Jahrgang 2019/20
  • 15.06. – 19.06.2020

 

 

 

 

back

 

 

Radiolangformat als Kunstform: Dramaturgie, Regie und künstlerischer Umgang mit dem Originalton

Termine

Ziele
Die tägliche Radio-Arbeit lässt oftmals wenig Zeit, um sich dem künstlerischen Umgang mit dem Originalton zu widmen. Dabei ist gerade das Radiofeature – ein Dokumentarfilm ohne visuelle Reize, aber mit Sounds und Atmosphären – am besten dafür geschaffen, die Welt akustisch abzubilden. Ziel dieses Moduls ist die Konzeption und Produktion eines sendetauglichen Radiofeatures.

 

Inhalte
- Analyse von Best Practice Beispielen und Diskussion
- Kreativer Umgang mit Originaltönen, Sounds, Atmosphären, Sprache und Musik
- Konzeption und Produktion eines sendefähigen Radiobeitrags
- Dramaturgie und Regie von Radiolangformaten
- Aufschlüsse, Anreize und Handlungsanleitungen für die Hörfunkpraxis im Diskurs mit erfahrenen RadiomacherInnen
             

Kompetenzerwerb
Sie sind in der Lage, mit Worten, Sounds und Atmosphären Hörbilder und akustische Fotos zu produzieren. Sie legen dabei besonderes Augenmerk auf die Dramaturgie und den kreativen Umgang mit dem Medium und stehen dabei in ständigem Diskurs mit erfahrenen Radioprofis.

Jahrgang 2018/19
  • 30.09. – 04.10.2019
                             

 

 

 

 

 

Jahrgang 2019/20
  • 05.10. – 09.10.2020
     

 

 

 

 

 

back

 

 

Media Entrepreneurship: Unternehmerische Grundlagen für Medienschaffende

Termine

Ziele
Auf dem Kommunikationsmarkt sind zunehmend FreiberuflerInnen tätig. Unternehmerische Kenntnisse und Fähigkeiten der Selbstvermarktung werden daher zu wichtigen Voraussetzungen für den beruflichen Erfolg. Ziel des Moduls ist es, die eigene (evtl. angehende) Selbstständigkeit mit kritischem Blick zu hinterfragen sowie Anregungen für den Aufbau des eigenen Profils und beruflichen Netzwerks zu bieten.

 

Inhalte
-
Reflexion der eigenen unternehmerischen Identität
- Aufbau und Pflege von Human Brands (Personenmarken)
- Grundlagen des (Selbst-)Marketings
- Training zur optimalen Einbindung unterschiedlicher Zielgruppen in die tägliche Arbeit
- Co-Working als neue Arbeitsform
 

Kompetenzerwerb
Sie sind in der Lage, sich als selbstständige/r KommunikatorIn – sei es z.B. als Freelance-JournalistIn oder BloggerIn – zu präsentieren, sich ein Netzwerk aufzubauen und die Grundlagen des (Selbst-)Marketings anzuwenden. Sie lernen wie ein/e UnternehmerIn zu denken, ohne den kommunikativen Fokus aus den Augen zu verlieren. Sie kennen neue kooperative Arbeitsformen und wissen diese für sich zu nutzen.

Jahrgang 2017/18
  • 01.04. – 05.04.2019
           

 

Jahrgang 2018/19
  • 30.03. – 03.04.2020
     

 

Jahrgang 2019/20
  • 22.03. – 26.03.2021

     

back