Rettungsdienstmanagement

Die verstärkte Ökonomisierung sämtlicher Bereiche im Gesundheitswesen rückt speziell Führungskräfte in eine verantwortungsvolle und konfliktgeladene Position. Sie müssen zum Wohle der Patient_innen und gleichzeitig ökonomisch vertretbar agieren und regelmäßig wichtige strategische wie operative Entscheidungen mit umfangreichem Auswirkungspotential treffen.

Der Schwerpunkt dieses Weiterbildungsstudiums liegt in der Auseinandersetzung mit den neuesten Forschungsergebnissen zu den Themen Rettungsdienst und Einsatzleitung vor Ort sowie der dafür erforderlichen Managementkompetenz. Theorie und Praxis werden besonders in anwendungsorientierten Bereichen – wie der Leitung von Einrichtungen des Rettungswesens, Strukturen und Design von Rettungssystemen – unter Berücksichtigung der rechtlichen Grundlagen miteinander verbunden.

Zielgruppe

Das Weiterbildungsstudium richtet sich an Rettungsfachpersonal in mittleren und gehobenen Führungspositionen oder an Nachwuchskräfte mit entsprechender Qualifikation, welche eine Führungsposition in einer Einrichtung des Rettungswesens anstreben, sowie an Leiter_innen von Rettungswachen, Rettungsdienstleiter_innen, Geschäftsführer/innen in Rettungsorganisationen und Ärztliche Leiter_innen von Rettungsdiensten.

Studienvariante
Certificate Program
Zulassungsvoraussetzungen
Studium oder Berufserfahrung lt. Verordnung
Format
Dauer
2 Semester, berufsbegleitend
ECTS-Punkte
24
Start
Wintersemester 2024/25
Sprache
Deutsch
Verordnung (Curriculum)
Vorbehaltlich der Genehmigung durch den Senat
Studienort
Universität für Weiterbildung Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Veranstalter

Studienprogrammleitung

Organisation

Zum Anfang der Seite