Sanierung und Revitalisierung

Master of Science
Akademische/r Experte/in in Sanierung und Revitalisierung

Die qualitätsvolle Sanierung von Bestands­bauten und Infrastrukturen stellt derzeit die zentrale Herausforderung der Bauwirtschaft dar. In diesem Spannungsfeld zwischen der Bauökonomie, der Energie­optimierung, der Bautechnik und der würdevollen Erhaltung von Gebäuden gilt es, benutzergerechte und ökologische Konzeptlösungen zur Nutzung, Bewirtschaftung und Werterhaltung von Bauwerken zu finden, über alle Maßstäbe vom Konstruktionsdetail, der Gebäude­auslegung bis hin zur städtebau­lichen Größenordnung.

Zielgruppe

ArchitektInnen, IngenieurInnen, BauträgerInnen, StädteplanerInnen, DenkmalpflegerInnen, BaumeisterInnen, BauunternehmerInnen, Immobilien­verwalterInnen, GebäudeeigentümerInnen, UnternehmensberaterInnen, ImmobilieneigentümerInnen, VertreterInnen von Nischen­disziplinen des Bauwesens, VerkehrsplanerInnen, Verantwortliche Personen in den Gemeinden

Studienvariante
Master of Science
Akademische/r Experte/in in Sanierung und Revitalisierung
Zulassungs­voraussetzungen
Studium oder gleichzuhaltende Qualifikation lt. Verordnung
Studium oder Berufserfahrung lt. Verordnung
Lernformat
Präsenzlehre
Präsenzlehre
Dauer
4 Semester, berufsbegleitend
3 Semester, berufsbegleitend
ECTS-Punkte
90
60
Lehrgangsbeitrag
EUR 14.500,--
EUR 8.500,--
Präsenzphasen
Mo-Sa
Mo-Sa
TeilnehmerInnen
max. 20
max. 20
Beginn
14. Oktober 2019
14. Oktober 2019
Sprache
Deutsch
Deutsch
Verordnung (Curriculum)
Studienort
Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Veranstalter

Kontakt

Infomaterial

Förderungen

Studieren in Krems

Die Donau-Universität Krems im Filmportät
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK