Machen Sie sich selbst ein Bild von Begutachtungen im Geriatrischen Gesundheitsbereich und lassen Sie sich von unseren ausgezeichneten ExpertInnen sozialrechtliche Grundlagen und Kenntnisse über Verfahren, Beurteilungen und Begutachtungen und auch aktuell die Neuerungen im Erwachsenenschutzgesetz vermitteln.

Das Seminar steht unter der Leitung von Prim. Dr. Gerald Ohrenberger und bietet Ihnen einen breiten und praxisbezogenen Einblick in die Grundlagen zur Durchführung von Begutachtungen. Die folgenden Themen werden ausführlich behandelt:
• Pflegegeldeinstufung
• Erwachsenenschutzgesetz
• Geriatrisches Assessment
• Vorsorgevollmacht
• Heimaufenthaltsgesetz
• Bundesbehindertengesetz

Zusätzlich wird die Beurteilung freiheitsbeschränkender Maßnahmen aus psychiatrischer Sicht dargelegt.

Die Absolvierung des Seminars dient als wertvolle Zusatzqualifikation bei der Bewerbung als PflegegeldbegutachterIn (dient nicht als ÖBAK-Zertifizierung) und gibt eine praxisorientierte Sichtweise auf Begutachtungen in der Geriatrie.

Zielgruppe

Speziell für Ärztinnen und Ärzte, sowie Angehörige gehobener Krankenpflegeberufe und anderer Gesundheits- und Sozialberufe.

Abschluss
Teilnahmezertifikat
Lernformat
Präsenzlehre
Dauer
2 Tage
Teilnahmegebühr
EUR 380,--
Beginn
4. Oktober 2019, Wien
Sprache
Deutsch
Veranstalter

Kontakt

Infomaterial

Anmeldung

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK