Seminarreihe Industrial Maintenance Management

Zertifikat/ECTS-Nachweis

Seminarreihe Industrial Maintenance Management

Seminarreihe "Industrial Maintenance Management"

Hochautomatisierte Prozesse in den produzierenden Unternehmen haben dazu geführt, dass aktuell immer mehr der beeinflussbaren Herstellkosten zur Instandhaltung aufgewendet werden müssen. Gutes Instandhaltungsmanagement ist somit nicht nur für das Aufrechterhalten der Produktionskapazität erforderlich, sondern ein Wettbewerbsfaktor mit strategischer Bedeutung.

Instandhaltungsgrundlagen und Asset Management

Inhalte

Das Modul Instandhaltungsgrundlagen und Asset Management beinhaltet allgemeine Grundlagen, die für das Verständnis von Instandhaltungsprozessen erforderlich sind. Die Studierenden lernen die theoretischen Grundlagen der Instandhaltung kennen. Sie bekommen eine Übersicht über unterschiedliche Zugänge zur zustandsüberwachten Instandhaltung und sind nach Absolvierung des Moduls in der Lage diese auch projektorientiert anzuwenden.

Inhalte: Begriffe und Normen, Strategisches Asset Management, Moderne Produktions- & IH-Konzepte

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

5

Maintenance Topics

Inhalte

Das Modul „Maintenance Topics“ gibt den Studierenden eine Übersicht über vertiefende Fachthemen der Instandhaltung. Themen wie Arbeitssicherheit, technische Dokumentation und Instandhaltung 4.0 sind in vielen Bereichen der Instandhaltung eine Kernaufgabe und gewinnen zunehmend an Bedeutung. Die Studierenden sind in der Lage unterschiedliche Zugänge zu der Thematik zu erarbeiten und diese praxisorientiert anzuwenden.

Inhalte: Aufbauorganisation, Prozesse und Personalmanagement, Planung, Steuerung & IH-Controlling & IT-Unterstützung, Materialwirtschaft & Fremdleistungsmanagement, Optimierungsmethoden & -Tools

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

5

Instandhaltungstechnologien

Inhalte

Unterschiedliche Technologien unterstützen die tägliche Arbeit des Instandhalters/der Instandhalterin. Viele dieser Technologien sind eine Stütze der zustandsorientierten Instandhaltung bzw. der prädiktiven Instandhaltung. In diesem Modul lernen die Studierenden ein umfassendes und detailliertes Fachwissen der zustandsorientierten Instandhaltung kennen. Sie sind in der Lage, vor dem Hintergrund konkreter Zielsetzungen Vorschläge für die Zustandsüberwachung zu entwickeln und in der Praxis umzusetzen.

Inhalte: Anlagenbezogene IH-Strategien, Strategisches Condition Monitoring, Relevante Condition Monitoring Techniken

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

5

Instandhaltungsmanagement

Inhalte

Ein effizientes und effektives Instandhaltungsmanagement ist das Fundament einer erfolgreichen Instandhaltung. Die Praxis des Instandhalters/der Instandhalterin beinhaltet auch die Auswahl notwendiger Maßnahmen, die zur wirtschaftlichen Erfüllung der Aufgaben beitragen. In diesem Modul lernen die Studierenden Thematik und Methodik der Instandhaltung aus dem Blickwinkel des Managements kennen. Sie bekommen einen Einblick in das Betriebsmittelmanagement, in Optimierungsmethoden sowie in den Ablauf unterschiedlicher Prozesse.

Inhalte: QSGU-Management, Technische Dokumentation, Instandhaltung 4.0

Lernformat

Blended Learning

ECTS-Punkte

5

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK