Seminarreihe Medienproduktion

Die Technische Umsetzung von Medienprodukten passiert heute in vielen Bereichen ausschließlich digital. Trimediale Erzählformen sind aus der heutigen Medienwelt nicht mehr weg zu denken. Der effiziente und richtige Einsatz von digitalen Aufnahmegeräten und Gestaltungs-, bzw. Editierungssoftware zur Umsetzung von Drehbüchern, Grafikentwürfen oder Mulitmediakonzepten ist entscheidend. Digitale Medienproduktion umfasst in den Bereichen Text, Grafik, Video und Audio sehr unterschiedliche technische Disziplinen und fordert eine breite Qualität an Fertigkeiten. Grundlagen der Konzeption, Regeln der Gestaltung und Ästhetik, Erkenntnisse der Rezeptionstheorie, sowie Kompetenzen in der Anleitung von Projekten und Teamprozessen sind dazu auf allen Ebenen der Medienproduktion gültig.

Lernziel

Ziel des Seminars ist die Vermittlung von Techniken, Wissen und Fertigkeiten in Theorie und Praxis für die erfolgreiche Umsetzung von Mulitmediaproduktionen in einem modularen Aus- und Fortbildungsprogramm.

Module und Termine

Modul 1 | 2 Tage: 30. April und 1. Mai 2022 | Donau-Universität Krems
Einführung Digital Media Produktion, Idee und Script
> Einführung in die Medien- und Rezeptionstheorie
> Medien, Urheber*innen, Nutzungs- und Verwertungsrechte
> Grundlagen der Erzählung: Idee, Dramaturgie und Script für Audio und Video

Modul 2 | 4 Tage: 12. bis 15. Mai 2022 | ARGEkultur Salzburg
Einführung Digital Media Produktion, Konzept und Gestaltung, Desktop Publishing
> Grundlagen der Gestaltung: Layout und Design für Print und Web
> Projektmanagement und Teamprozesse in der Multimediaproduktion
> Einführung in Desktop Publishing: Workflow und digitale Werkzeuge
> Desktop Publishing in der Umsetzung für Print, Web und Screen
> Web Publishing mit Content Management Systemen, CMS mit Wordpress

Modul 3 | 4 Tage: 26. bis 29. Mai 2022 | ARGEkultur Salzburg
Multimedia Produktion für Audio und Video
> Einführung in Audio und Videoproduktion: Workflow und digitale Werkzeuge
> Trimediale Techniken
> Exkursion: Arbeiten im Radio Studio und TV Studio
> Audio- und Videoproduktion: Kamera, Licht und Ton
> Postproduktion: Digitaler Audio- und Videoschnitt

Modul 4 | 2 Tage: 11. und 12. Juni 2022 | ARGEkultur Salzburg
Multimedia Produktion und Distribution im Web
> Integration von Video und Audio im Web, Trimediale Techniken
> Desktop Publishing in der Umsetzung für Print

Referent*innen

Referent: Markus Weisheitinger-Herrmann | https://fs1.tv/author/markus-weisheitingerhermann/
Carla Stenitzer | https://fs1.tv/author/carla-stenitzer/
Christopher Eberle | https://fs1.tv/author/christopher-eberle/
Werner Moser:
https://fs1.tv/author/werner/
https://www.pixelcreatures.at/workshops/
https://www.diedas.at/werner-moser

Kurszeiten

09:15 – 12:30 Uhr, 13:30 – ca. 17:15 Uhr

Kursorte

Modul 1
Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems an der Donau

Modul 2 - 4:
ARGEkultur Salzburg
Ulrike-Gschwandtner-Straße 5
5020 Salzburg

 

Mindestteilnehmer*innen-Anzahl: 8 Personen
Anmeldeschluss: 9.4.2022


Für die erfolgreiche Absolvierung des Seminars wird ein Teilnahmezertifikat mit Ausweisung des Workloads (12 ECTS) ausgestellt.

Zielgruppe
  • PädagogInnen aller Schulstufen
  • MedienpädagogInnen 
  • ElementarpädagogInnen
  • SozialpädagogInnen
  • ErwachsenenbildnerInnen, TrainerInnen und Coaches
  • Kunst- und KulturvermittlerInnen
  • Personen aus dem Bereich Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Personen, die Fähigkeiten in einfacher Bildbearbeitung sowie Audio- und Videoproduktion für Web oder Social Media erlangen möchten
Abschluss
Teilnahmezertifikat
Lernformat
Dauer
12 Tage
Teilnahmegebühr
EUR 1590,- | EUR 790,- für Studierende, Absolvent*innen und Mitarbeiter*innen der Donau-Universität Krems | 10 % Rabatt für Alumni-Club Mitglieder | Die Seminargebühren sind ca. 40-50 % steuerlich absetzbar.
Beginn
30. April 2022, Krems
Sprache
Deutsch
Veranstalter

Fördermöglichkeiten

  • für AK-Wien Mitglieder: waff Digi-Winner (einkommensabhängig, bis zu 80% / max. € 5.000 der Kurskosten)
  • für Personen mit Wohnsitz Niederösterreich: NÖ Bildungsförderung (einkommensabhängig, bis zu  80% / max. € 2.500 der Kurskosten)
  • Liste weiterer Fördermöglichkeiten
  • Die Teilnahmegebühren sowie anfallende Lehrgangskosten sind zu ca. 40-50 % steuerlich absetzbar.

weitere Informationen

Kontakt

Zum Anfang der Seite