DEUTSCH
Gesundheitsförderung und Sozialwesen Soziale Arbeit zur Integration von Flüchtlingen Lehrgangsziele Inhalte Zulassungsvoraussetzungen Termine Informationen für InteressentInnen ReferentInnen Bewerbung Kontakt

Soziale Arbeit zur Integration von Flüchtlingen

Zulassungsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife und 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung sowie die positive Beurteilung im Rahmen eines Aufnahmegesprächs. Es können auch Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.

Bei fehlender Hochschulreife mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Sozialen Arbeit und die positive Beurteilung im Rahmen eines Aufnahmegespräches. Es können auch Aus- und Weiterbildungszeiten eingerechnet werden.

Das Aufnahmeverfahren inkludiert ein Bewerbungsgespräch als zentralen Aspekt der Zulassung.
Die Zulassung von BewerberInnen ohne Matura oder akademischen Abschluss wird anhand eines Eignungsgesprächs entschieden. Vollständigkeit und Qualität der Bewerbung sind wichtige Kriterien zur Zulassung.

Einschlägige berufliche Qualifikationen müssen anhand von Nachweisen in Form von Bestätigungen der DienstgeberInnen oder anhand von Arbeitsbestätigungen der Bewerbung beigelegt werden.

Weiterbildungsnachweise werden dafür ebenfalls herangezogen und können im Zuge des Bewerbungsverfahrens berücksichtigt werden (Einzelfallprüfung). Bitte dafür um Zusendung vollständiger Kopien von Abschlusszeugnissen.

Details zur Zielgruppe und Qualifikation entnehmen Sie bitte dem Menüpunkt "Lehrgangsziele" in der linken Randspalte.