Sport- und Eventmanagement

Master of Business Administration

Master of Business Administration

Der Masterlehrgang „Sport- und Eventmanagement“, MBA vermittelt General Management und Leadership-Kenntnisse in der Sport- und Eventbranche. Der spezielle Fokus liegt auf dem Thema strategische Weiterentwicklung und Vermarktung von Sportorganisationen, SportlerInnen und Events. Inhaltlich schafft der Lehrgang eine erfolgsversprechende Kombination aus betriebswirtschaftlichem Fachwissen und Persönlichkeitsentwicklung. In Planspielen, Fallstudien und Projektarbeiten werden praxisrelevante Managementkonzepte erarbeitet und im Dialog mit Vortragenden, Expertinnen und Experten aus der Praxis reflektiert. In praktischen Übungen werden Ihre sozialen und mentalen Fähigkeiten gestärkt.

Die im Lehrgang erarbeiteten Konzepte und Tools bilden die Grundlage für:

  • ein erfolgreiches Management und Finanzierung von Sportorganisationen
  • die Entwicklung von innovativen Marketingstrategien für SportlerInnen/Sportorganisationen
  • die Inszenierung einzigartiger Events und emotionaler Erlebnisse
  • die Begeisterung der Öffentlichkeit durch professionelle Repräsentationsfähigkeit

Unterrichtsprogramm

Pflichtfächer

Strategie, Planung und Entrepreneurship

Ziele

Die Studierenden sollen die Anspruchsgruppen einer Unternehmung identifizieren können und auf Basis von deren Anforderungen an unternehmerisches Handeln ein Verständnis für die Konstruktion eines Unternehmensleitbilds (Mission, Vision) gewinnen. Sie sind in der Lage, die relevante Umwelt und ihre Veränderungen zu identifizieren und hieraus Chancen- bzw. Bedrohungspotenziale für die Unternehmensziele abzuleiten und zu operationalisieren. Gleichfalls sind sie in der Lage, Methoden zur Identifikation kritischer Erfolgsfaktoren, zur Ermittlung der relativen Wettbewerbsposition, konkurrenzbezogener Stärken und Schwächen anzuwenden sowie aus den Ergebnissen strategische Handlungsnotwendigkeiten abzuleiten.

Ein didaktischer Schwerpunkt wird auf das Erwerben von Analysefähigkeiten komplexer Sachverhalte eines multidimensionalen, internationalen Unternehmensumfelds gesetzt. Ziel hierbei ist es, konkrete Handlungsempfehlungen für die Alltagssituation abzuleiten.

Inhalte

A)        Unternehmensführung verantwortet das Ganze

  • Grundlegende Begriffe und Konzepte
  • Die zentrale Aufgabe: der Unternehmens-Umwelt-Fit
  • Normative Aspekte und unternehmensgenuine Ressourcen als strategische Ansatzpunke

B)        Strategie und Planung

  • Strategieentwicklung als systematische Abfolge von Einzelschritten

-     Instrumente strategischer Planung

-     Die Balanced Scorecard in der Praxis

C)        Internationales Management

-     Prozess der Internationalisierung

-     Chancen und Risiken internationaler Geschäftstätigkeit

-     Unternehmensstrategie und Unternehmensplanung in internationalen Geschäftsfeldern

Lernformat

Präsenzlehre

Rechnungswesen und Finanzierung, Controlling

Ziele

Die TeilnehmerInnen verstehen Bilanzen, können diese interpretieren und erkennen Optimierungspotentiale. Weiters erhalten Sie ein betriebswirtschaftliches Grundwissen im Kostenmanagement und sind dazu in der Lage, Ihr betriebliches Leistungsangebot entsprechend Ihren individuellen Zielsetzungen zu optimieren. Letztlich sind Sie dazu in der Lage, Ihre zukünftigen Investitionsalternativen kritisch zu bewerten und Ihre Entscheidungen über objektive und betriebswirtschaftlich anerkannte Methoden zu begründen.

Inhalte

Tag 1: Externes Rechnungswesen:

  • Einführung in das kaufmännische Rechnungswesen - Grundbegriffe des Rechnungswesens
  • Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung und Funktionen der Buchhaltung
  • Die Zusammenhänge in der Buchhaltung für den Jahresabschluss
  • Gliederung der Bilanz, Bilanzpositionen verstehen und interpretieren können
  • Gliederung der Gewinn- und Verlustrechnung, Erfolgspositionen verstehen und interpretieren können
  • Überblick über die Finanz- und erfolgswirtschaftliche Bilanzanalyse
  • Einfache Methoden der Bilanzpolitik

 

Tag 2: Internes Rechnungswesen - Kostenrechnung, Planung, Budgetierung:

  • Einführung in die Kostenrechnung mit Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
  • Einführung in die Deckungsbeitragsrechnung
  • Konzeption einer integrierten Kostenrechnung
  • Konzeption einer integrierten Budgetierung/Planungsrechnung
  • Case Study zur Kostenrechnung
  • Produktions- bzw. Dienstleistungsprogrammoptimierung

 

Tag 3: Internes Rechnungswesen - Investition und Finanzierung:

  • Einführung in die Investitionsrechnung
  • Methoden der statischen Investitionsrechnung
    • Kostenvergleichsrechnung
    • Gewinnvergleichsrechnung
    • Statische Rentabilitätsvergleichsrechnung
    • Statische Amortisationsrechnung
  • Methoden der dynamischen Investitionsrechnung
    • Kapitalwertmethode
  • Case Study zur Investitionsrechnung
Lernformat

Präsenzlehre

Organisational Behaviour

Ziele

Studierenden sollen die wissenschaftlichen Grundstrukturen von Organisationsmanagement bzw. Organizational Behaviour kennen und einen praxisorientierten, beispielhaften Transfer sicherstellen können.

Die LV bietet eine strukturierte Darstellung von effizienten Organisationskonzepten und begleitenden Prozessen.

Die Studierenden lernen, aufbauend auf den wichtigsten theoretischen Grundlagen, strukturiert berufspraktische Probleme im Bereich des Dienstleistungsmanagements zu analysieren. Zugleich geht es um Transferleistungen an ausgewählten Praxisbeispielen.

Inhalte
  • Organisationstheorien im Überblick
  • Organisationsstrukturen und Verhaltensspektren in Organisationen
  • Organisations- und Personalentwicklung
  • Interdependenzen von Mensch und Organisation
  • Change und Änderungsprozesse in Organisationen
Lernformat

Präsenzlehre

Personalmanagement und Personaleinsatzplanung

Lernformat

Präsenzlehre

Dienstleistungsmanagement, Service Design und CRM

Lernformat

Präsenzlehre

Zukunftsentwicklungen und Trends in der Freizeitwirtschaft

Lernformat

Präsenzlehre

Qualitätsmanagement

Ziele

Den Teilnehmern wird der Begriff und die Thematik der Qualität und des Qualitätsmanagements nähergebracht.

Inhalte

Begriffe Qualität und Qualitätsmanagement werden dargestellt und erläutert; kurzer Abriss über die Entwicklung der Begriffe und verschiedene Methoden; praxisrelevante Darstellung des Managementsystems zur Servicequalität

Lernformat

Präsenzlehre

Produktentwicklung und Erlebnisgestaltung

Lernformat

Präsenzlehre

Rechtskompetenzen: Sport- und Eventrecht

Ziele

Mit dieser Lehrveranstaltung soll den Teilnehmern ein Grundgerüst an rechtlichem Basiswissen für die Praxis vermittelt werden. Dieses rechtliche Basiswissen umfasst auf der einen Seite wirtschaftsrechtlich relevante Grundlagen und auf der anderen Seite rechtliche Besonderheiten des (Profi-)sports.

Inhalte
  • Überblick über die für den Sportbereich relevanten Rechtsgebiete
  • Vereins- und gesellschaftsrechtliche Problemstellungen
  • Vermarktungsrechte im Sport
  • Arbeits- und sozialrechtliche Problemstellungen im Sport
  • Überblick über die wichtigsten Gerichtsentscheidungen im Sportbereich
  • Streitschlichtung im Sport
Lernformat

Präsenzlehre

Die Strukturen des nationalen und internationalen Sports

Lernformat

Präsenzlehre

Best Practice Sport- und Eventstättenmanagement (inkl. Exkursion Allianz Stadion Wien)

Lernformat

Präsenzlehre

Best Practice AthletInnen- und Eventmarketing

Lernformat

Präsenzlehre

Marketing und Sportmarketing

Lernformat

Präsenzlehre

Sportsponsoring und Sponsoringkonzepte

Lernformat

Präsenzlehre

AthletInnen- und SportlerInnenbetreuung

Lernformat

Präsenzlehre

Business Development Planspiel

Lernformat

Präsenzlehre

Eventmanagement- und marketing

Lernformat

Präsenzlehre

Practice Veranstaltungsmanagement

Lernformat

Präsenzlehre

Event- und Veranstaltungsdesign

Lernformat

Präsenzlehre

Charity Events, Green Events & CSR

Lernformat

Präsenzlehre

Projektarbeit

Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

15

Master-Thesis

Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

20

Methodenkompetenzen

Wissenschaftliches Arbeiten und Präsentationstechniken

Lernformat

Präsenzlehre

Angewandte Marktforschung

Lernformat

Präsenzlehre

Qualitative Sozialforschung

Ziele

Dieses Seminar zu "Qualitativer Sozialforschung" soll Studierende in aktuellen Forschungsprozessen zur Projektarbeit und Master-Thesis unterstützen.
Es soll aufbauend auf bereits erworbene Inhalte des Moduls "Wissenschaftliches Arbeiten" der Universitätslehrgänge konkrete Fragestellungen hinsichtlich Planung, Umsetzung und Anwendung ausgewählter Methoden der qualitativen Sozialforschung vertiefende Erkenntnisse vermitteln.

Diese Veranstaltung ist einerseits eine Weiterführung nach dem Modul "Wissenschaftliches Arbeiten" und dient auch als Aktualisierung für AkademikerInnen um den "State of the Art" derzeit aktueller Forschungsmethodologie aufzufrischen.

Idealerweise nehmen Studierende konkrete Fragen zum Seminar mit bzw. haben die Möglichkeit anhand eigener Forschungsprozesse innerhalb dieser Veranstaltung konkrete Fragen zu klären, zu üben und selbstständig anzuwenden.

Inhalte

Es werden Grundprinzipien und -haltungen qualitativer Forschungsmethodologie, Ziele und mögliche Fragestellungen qualitativer Forschung, Ablauf des Forschungsprozesses, ausgewählte Erhebungsverfahren sowie ausgewählte Auswertungsmethoden besprochen.
Der Unterricht setzt sich aus Theorieinputs, Übungen und Rollenspielen zusammen.

 

Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

2

Quantitative Sozialforschung

Ziele

Möglichkeiten und Grenzen quantitativer Erhebungsmethoden kennenlernen und eigene Fragebögen erstellen und auswerten können

Inhalte

Studierende sollen einen Überblick über die Möglichkeiten der quantitativen Methoden der Erhebung mit Schwerpunkt Fragebogenerstellung und Stichprobenziehung kennenlernen und gute von schlechten Fragebögen unterscheiden lernen (Gütekriterien), sowie eigene quantitative Erhebungen planen und auch durchführen können.

Lernformat

Präsenzlehre

ECTS-Punkte

2

Leadership

Mentale Fitness für SportmanagerInnen

Lernformat

Präsenzlehre

Leadership Development

Lernformat

Präsenzlehre

Medien- und Kommunikationstraining

Lernformat

Präsenzlehre

Termine

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK