Kulturgüterschutz konkret

Sonderseminar Kulturgüterschutz für Betreiber von Kulturgütern und Bezirks-/Abschnittssachbearbeiter
Vorbeugender Brandschutz

Termin

21.11.2019

Zum Kalender hinzufügen
Ort

NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln

Kulturgüterschutz – ein Themenfeld, dessen nationale wie internationale Bedeutung in den vergangenen Jahren exponentiell gestiegen ist. Das Zentrum für Kulturgüterschutz der Donau-Universität Krems vertritt einen sehr breiten, ganzheitlichen Zugang zur Thematik Kulturgüterschutz, der auch die Vorsorge gegen Naturkatastrophen und die alltägliche Denkmalpflege umfasst.
An vier Abenden 2019/2020 werden Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Praxis zu Themen aus den verschiedenen Bereichen des Kulturgüterschutzes sprechen und sich anschließend der Diskussion stellen.

Als Gemeinschaftsprojekt der Donau-Universität Krems, des NÖ Landesfeuerwehrverbandes und des Amtes der NÖ LReg, Abt. Feuerwehr und Zivilschutz, soll bei der Veranstaltung am 21. November 2019 die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen dem Betreiber von Kulturgütern und der Feuerwehr, in Bezug auf den vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz, behandelt werden.

Anmeldung ist unbedingt erforderlich bis 18.November 2019 unter:

zkgs@donau-uni.ac.at

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK