Kulturgüterschutz konkret

Vortrag zum Thema "Kulturgüterschutz – Denkmalschutz – UNESCO Welterbe"

Termin

08.10.2019

Zum Kalender hinzufügen
Ort

Volkshochschule Krems, Fellnerhof Saal

Krems liegt am Eingang eines UNESCO Welterbes, der Kulturlandschaft Wachau. Stift Göttweig und die Altstädte von Krems und Stein stehen unter Kulturgüter- und Denkmalschutz. Eine Reihe weiterer Gebäude und Monumente in Krems steht unter Denkmalschutz. Mit diesen Auszeichnungen sind unterschiedliche Herausforderungen und Schutzmaßnahmen verbunden. Die Unterschiede der drei Instrumentarien zum Schutz unseres kulturellen Erbes werden im Vortrag ebenso beleuchtet, wie das gemeinsame Ziel, das sie verfolgen – die Erhaltung von kulturellem Erbe weltweit.

Über Bedrohung und Zerstörung von Kulturgütern erfahren wir beinahe täglich in den Medien – gewollte terroristische Zerstörungen wie in Syrien, bewaffnete Konflikte, aber auch Naturkatstrophen wie Hochwasser oder Feuer zerstören Museen, Denkmale und Kulturstätten weltweit. Der Erhalt von Kulturgütern, Denkmälern und auch von UNESCO Welterbe hat in den vergangenen Jahren enorm an Bedeutung gewonnen – hochkarätige Projekte und EU-Initiativen befassen sich mit Möglichkeiten und Strategien zum Schutz und der Erhaltung. Ein Einblick in die aktuellen Trends, Initiativen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Einsatzkräften und Verantwortlichen rundet das Thema ab.

Im Anschluss laden wir auf ein Glas Wein vom Weingut der Stadt Krems.

Eintritt: 8,- / Mitglieder der VHS Krems: 6,- / SchülerInnen: Frei


Anmeldung

Links

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK