Sammlungen in der Frühen Neuzeit

Termin

10.12.2019, 14:00

Zum Kalender hinzufügen
Ort

Einladung zum Round-Table-Gespräch

„Sammlungen in der Frühen Neuzeit“

am 10.12.2019 um 14:00 c.t.

Maria-Theresienstraße 9/4, 1090 Wien

 

Sammlungen in der Frühen Neuzeit

Fürst*Innen, Klöster, Adelige, Universitäten, Bürger*Innen, Gelehrte: sie alle sammeln in der Frühen Neuzeit und haben teils bis heute eindrucksvolle Sammlungen hinterlassen. Doch mit welcher Motivation wurden die Sammlungen überhaupt eingerichtet? Was lässt sich heute noch über zeitgenössische Ordnungsschemata sagen? Welche Objekte wurden als sammelnswert erachtet und welche Anstrengungen wurden unternommen, um sie zu erwerben?

Diese und andere Fragen werden in der Diskussionsrunde vor dem Hintergrund unterschiedlicher Sammlungen erörtert.

Es diskutieren: Anja Grebe – Donau-Universität Krems

Irene Rabl – Stift Lilienfeld

Joëlle Weis – Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel

Anna Fabiankowitsch – Kunsthistorisches Museum Wien

Moderation: Manuela Mayer

Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen wird eine Anmeldung unter info@vemg.at erbeten.

Im Anschluss an die Veranstaltung lädt der Verein zu einem Buffet!

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK