CD-Labor für Innovative Therapieansätze in der Sepsis

Department für Biomedizinische Forschung

Ziel des Christian Doppler Labors ist es, neue unterstützende Therapieansätze für die Behandlung der Sepsis, vor allem auf Basis der extrakorporalen Blutreinigung, zu entwickeln. Der Forschungsansatz beruht darauf, die Konzentration von Entzündungsmediatoren im Blut durch Bindung an Adsorbermaterialien zu senken. Parallel dazu werden Diagnostiksysteme entwickelt, die eine rasche Abklärung des Entzündungsstatus erlauben und die Voraussetzung für eine zielgerichtete personalisierte Therapie bilden. Fresenius Medical Care ist Firmenpartner im Christian Doppler Labor. Forscherinnen der Medizinischen Universität Wien beteiligen sich als wissenschaftliche Kooperationspartner. 

Leitung: Univ.-Prof. Dr. Viktoria Weber

Nähere Informationen unter http://www.sepsisresearch.at

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK