Lehrgangseröffnung Neurophysiotherapie

11.11.2019

Neuer Masterlehrgang Neurophysiotherapie

Am 11. November eröffneten Lehrgangsleiterin Univ.-Prof. Dr. Michaela Pinter, MAS und Lehrgangsleiter Prof.hc.Dr. Walter Michael Strobl, MBA das erste Semester des neuen Lehrgangs „Neurophysiotherapie“.

12 Physiotherapeut_innen aus dem gesamten DACH-Raum rüsten sich mit fundiertem, evidenzbasiertem und klientenzentriertem Wissen für das rasch wachsende Patient_innensegment mit Störungen des Bewegungsverhaltens mit neurologoisch-sensorischer Komponenten.

Neurophysiotherapie wurde bisher im deutschsprachigen Raum nicht als eigenständige universitäre Weiterbildung angeboten. Diese Lücke schließt nun das neue berufsbegleitende, fünfsemestrige Masterstudium der Donau Universität Krems in Kooperation mit dem österreichischen Berufsverband Physio Austria.

„Der Start in den Lehrgang war sehr spannend, ich bin begeistert von den interessanten Beiträgen, die die Student_innen bereits in den ersten Präsenztagen geliefert haben“, so die Präsidentin der Physio Austria Constance Schlegl, MPH, die auch als Projektleiterin und Vortragende des Masterlehrgangs fungiert. Neben ersten Lehrveranstaltungen fand auch die Einführungsvorlesung mit Univ.-Prof. Dr. Michaela Pinter, MAS, Leiterin des Zentrums für Neurorehabilitation, statt.

 

 

Abschluss: Master of Science (MSc)

Dauer: 5 Semester, berufsbegleitend

ECTS-Punkte: 120

Bewerbung für den 2. Masterlehrgang Neurophysiotherapie ab sofort möglich

Student_innen mit den Projektleiterinnen Constance Schlegl, MPH und Mag.a Martina Tüchler des 1. Masterlehrgangs Neurophysiotherapie

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK