Single Centre Study to Document Safety of Transcranial Laserneedle-Stimulation with the Weberneedle®-System in Subacute Ischemic Stroke in Daily Practice

Experimentelle Studien haben gezeigt, dass Laserstimulation nicht nur den Verlust von Nervenzellen nach einem Schlaganfall oder Schädelhirntraume verhindern, sondern auch die Bildung von neuen Nervenzellen bei Erwachsenen anregen kann.

Ziel dieser Pilotstudie ist es anhand von 20 Schlaganfallpatienten die Sicherheit und Handhabbarkeit eines neuartigen transkraniellen Lasernadelstimulationsgeräts (Weberneedle-System®) zur Behandlung von subakutem ischämischem Schlaganfall im klinischen Alltag zu testen. Der Behandlungsbeginn erfolgt binnen einer Woche nach Schlaganfall, die Behandlung erfolgt täglich für 20 Minuten über die Dauer von 5-10 Tage je nach Länge des Spitalaufenthalts. Die transkranielle Laserstimulation erfolgt über den unrasierten Kopf an 12 vordefinierten Punkten entsprechend dem Schema eines EEG 10/20 Systems.

Neben der Sicherheit der Behandlung wird über 90 Tage der Effekt auf neurologische Parameter dokumentiert. Folgestudien sollen zeigen, ob transkranielle Lasernadelstimulation kognitive Parameter bei Risikopersonen verbessern kann.

Förderung durch den Verein für Schlaganfallforschung.

Mitarbeiterinnen:

Dr. Martina Reiter

Dr. Evelyne Beyer-Skrypak, MSc

Silvia Gratzl, MSc

Dr. Yvonne Teuschl

Leitung

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK