Was müssen Ärzte wissen, um eine Stroke Unit zu betreiben

Schlaganfallpatienten, die an einer Stroke-Unit behandelt werden, haben ein geringeres Risiko, an ihrem Schlaganfall zu sterben und weisen ein geringeres Risiko für eine bleibende Behinderung auf. Stroke-Units sind daher in Ländern mit hohem Einkommen zu einem zentralen Element der Schlaganfallbehandlung geworden. Der Zugang zu Stroke-Units soll auch in Ländern mit mittlerem und geringem Einkommen ermöglicht werden.

Ziel dieser Delphi-Befragung war es die wesentlichen Lernziele für Ärzte an einer Stroke Unit in einem

Land mit niederem mittlerem Einkommen zu identifizieren. Dazu wurden in 2014 9 Experten und 18

Neurologen, die an einem ESO Master-Lehrgang über Schlaganfall teilnahmen, in einem zwei-stufigen modifizierten Delphi-Verfahren befragt. Die Ergebnisse wurden bei der European Stroke Conference in Barcelona präsentiert.

Mitarbeiterinnen:

Mag. Alexandra Dachenhausen

DI Magdalena Keindl

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK