Integrative Schlaganfall-Versorgung Österreich – Status Quo. Ziele und Qualitätsmessung

Inhalt
Prim. Univ.-Prof. Dr. Wilfried Lang,
Leiter der Abteilung für Neurologie, Neurologische Rehabilitation und Akutgeriatrie, Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Wien berichtet über die integrative Schlaganfall-Versorgung in Österreich.

Prim. Univ.-Prof. Dr. Wilfried Lang stellt die integrative Schlaganfall-Versorgung in Österreich als Beispiel für eine gelungene Umsetzung des „Action Plan for Stroke in Europe“ der European Stroke Organisation (ESO) vor. Ein Fokus von Prof. Lang wird die Schlaganfall-Nachsorge sein und der Ausblick auf Verbesserungsmöglichkeiten, wie z.B. ob das erfolgreiche STROKE CARD Konzept zur Nachsorge und Sekundärprävention in ganz Österreich etabliert werden kann.

Eine integrative Schlaganfall-Versorgung umfasst die Rahmenbedingungen und Strukturen ebenso wie Prävention, Bewusstseinsbildung, Notfallmanagement, Versorgung im Krankenhaus und eine strukturierte Schlaganfall-Nachsorge. Wesentliche Aspekte sind außerdem Qualitätsindikatoren und Versorgungsziele.

Nach einem kurzen Vortrag von Prim. Univ.-Prof. Dr. Lang wird in einer moderierten Diskussion die Thematik weiter vertieft. Anschließend findet eine offene und interaktive Diskussion mit den Webinarteilnehmern und -teilnehmerinnen statt.

Zielgruppe 
Ärzte und Ärztinnen, die im Spital oder niedergelassenen Bereich tätig bzw. in Ausbildung sind, Therapeuten und Therapeutinnen, sowie anderen Personen aus Gesundheitsberufen.

Vortragender

DFP - Punkte der österreichischen Ärztekammer

Mitglieder der österreichischen Ärztekammer können beim Veranstalter unter neuro.sekretariat@donau-uni.ac.at einen DFP Punkt für die Teilnahme am Webinar beantragen.

Weitere Webinare der Serie

Die Webinare aus der neuroepidemiologischen Reihe "Gehirn zählt! - Daten und Fakten zur zerebrovaskulären Gesundheit" befassen sich mit aktuellen, klinisch relevanten Themen zu Häufigkeiten, Ursachen, Konsequenzen, zeitlichen Verläufen, Risikofaktoren und Behandlungen von neurologischen Erkrankungen,


Zur Webinar Serie

organisation

Zum Anfang der Seite