Kremser Tage 2017

14. Symposium zum Thema "Flucht – Migration – Integration – Solidarität... " Herausforderungen und Chancen in Zeiten globaler Krise

Termin

02.06.2017 - 03.06.2017

Zum Kalender hinzufügen
Ort

Donau-Universität Krems, Audimax

Das Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit der Donau-Universität Krems veranstaltete von 02. bis 03. Juni 2017 bereits zum 14. mal das Symposium Kremser Tage, diesmal zum Thema "Flucht – Migration – Integration – Solidarität" Herausforderungen und Chancen in Zeiten globaler Krisen.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden und mitwirkenden Personen herzlich!
 

Die diesjährigen Kremser Tage widmeten sich der Thematik „Flucht - Migration - Integration - Solidarität“, wobei die spezifischen Herausforderungen einerseits und auch die Chancen andererseits aufgezeigt wurden, die diese Entwicklung für unsere Gesellschaft in Zeiten globaler Krisen bedeutet.
 

Fragen wie: „Wie wirken sich Flucht und Migration auf die Psyche aus?“ sowie Zahlen, Daten und Fakten zur Thematik wurden von ExpertInnen aus dem Bereich der Psychotherapie, Beratung, Supervision  und Medizin aufgeworfen, diskutiert und beantwortet.
 

Neben geladenen Keynotes gab es zusätzlich – wie immer – Workshops, wobei die TeilnehmerInnen eingeladen wurden, eigene Erfahrungen einzubringen. Als ein neues Format wurde diesmal eine "Speakerscorner" eingerichtet, in welcher lokale Flüchtlingshilfeeinrichtungen Ihre Beratungsangebote präsentierten und der Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung standen.
 

Ziel war wie bereits die vorangegangenen Jahr eine lebendige und streitbare Beteiligung durch die Tagungsgäste!
 

Für das Symposium Kremser Tage wurden Fortbildungspunkte bei der 'akademie der ärzte' (DFP Fortbildungspunkte), beim BÖP (13 Einheiten), beim ÖBVP sowie bei der Berufsgruppe der Lebens- und SozialberaterInnen der WKÖ Fortbildungspunkte beantragt.
 

VORTRÄGE

Freitag, 02.06.2017, 9.00 bis 13.00 Uhr

• 09:30-10:30 Susanne Scholl – Menschen auf der Flucht

½ h Pause (Getränke/Kaffee)

• 11:00-12:00 Inge Missmahl – Was hilft in scheinbar ausweglosen Situationen?
• 12:00-13:00 Mario Braakman – Kulturelle Empathie als Leitmotiv der psychotherapeutischen und psychosozialen Behandlung von Flüchtlingen

1 1/2 h Pause (Mittagssnacks/Imbiss), zugleich Speakerscorner, danach Workshops


Samstag, 03.06.2017, 9.00 bis 12.00 Uhr

• 09:00- 10:00 Pradeep Chakkarath - Interkulturelle Kommunikation

½ h Pause (Getränke/Kaffee)

• 10:30- 11:00 Bernhard Schneider - Flucht und Integration: Zahlen, Daten, Fakten
• 11:00- 12:00 Solmaz Golsabahi-Broclawski - Auswirkungen von Flucht und Migration auf die Psyche
 

SPEAKERSCORNER, Freitag 02. Juni 2017, 13:00 - 14:30 Uhr

Die lokale Flüchtlingshilfe stellt ihre Beratungsangebote vor

  • Willkommen Mensch (Initiative Amstetten)
  • Verein Impulse Krems (Krems interkulturell; ehrenamtliche Asylhilfe Krems)
  • Flüchtlingshilfe Langenlois
  • Flüchtlingsnetzwerk Perchtoldsdorf
  • Psychodrama - Theater für Kinder und Jugendliche in einem Asylheim (Wien)
  • Seekirchen.hilft
     

WORKSHOPS

Freitag, 02. Juni 2017, 14.30 bis 18:00 Uhr

1. Konstanze Eppensteiner - Kopftuch - Hidschab - Nikab - Burka: So viel mehr als ein Stück Stoff...
2. Ilse Hruby – Begutachtung im interkulturellen Kontext
3. Julia Kux – Psychische Erkrankungen im Asylverfahren
4. Mario Braakman - Praktische Ansätze der Behandlung bei Flüchtlingen
5. (Siegfried Tatschl – Vertraute Fremdheit - Fremde Vertrautheit - Ein transkulturelles Praxisseminar - bereits ausgebucht!)

6. Inge Missmahl - Was hilft in scheinbar ausweglosen Situationen? Erfahrungen und Fallbeispiele aus Afghanistan und Deutschland

ABENDPROGRAMM (inkludiert):

Freitag, 02. Juni 2017 ab 18:00 Uhr
 

(Änderungen vorbehalten)
 

Teilnahmegebühren:
Vollpreis: EUR 195,--
Teilnahme an Einzeltagen: Nur Freitag EUR 150,-- (inkl. Abendessen) bzw. nur Samstag EUR 100,--
 

Mittags- und Abendimbiss (am Freitag ca. 18:00 Uhr - Voranmeldung findet im Zuge der Online-Ticketbestellung statt) sowie Kaffee in den dafür vorgesehenen Pausen lt. Programm sind im Preis inbegriffen. Freitag abends Wein lokaler Winzer.

• Die Anmeldung findet wie letztes Jahr ausschließlich online über diese Seite statt.
• Stornierungen nicht möglich, ausgenommen Krankheit (gegen Übernahme der Stornogebühr).
 

Zielgruppen: PsychotherapeutInnen, PsychotherapeutInnen in Ausbildung, BeraterInnen, SupervisorInnen, Ärzte/Ärztinnen, Ärzte/Ärztinnen in Ausbildung, fachlich Interessierte oder in diesem Tätigkeitsbereich Beschäftigte.

Weitere Informationen

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK