Neuer Lehrgang „Soziale Arbeit zur Integration von Flüchtlingen“ gestartet

Von 20. bis 23. April absolvierten neun TeilnehmerInnen das erste Modul des Certified Programs!

04.05.2017

Erstmals an der Donau-Universität Krems startete im April 2017 der Lehrgang „Soziale Arbeit zur Integration von Flüchtlingen“.

Gruppenfoto_CP_Soziale Arbeit

Die Auseinandersetzung mit dem Thema "Flucht" aus verschiedenen Perspektiven als Ziel dieser Weiterbildung, soll dazu verhelfen eine vertiefte und fachlich fundierte Auseinandersetzung mit Migration und Integration in Gang zu bringen.

Dazu zählen:

  • Wissen um rechtliche Voraussetzungen und Bedingungen von und für Geflüchtete
  • Möglichkeiten der Integration in den Bereichen Bildung, Wohnen und Arbeit
  • Eine reflektierte Auseinandersetzung mit persönlichen Situationen und die daraus abzuleitenden Möglichkeiten und Grenzen in der Betreuungsarbeit mit Geflüchteten

Einen besonderen Schwerpunkt dieses Programms bildet die methodische Betreuungskompetenz der Sozialen Arbeit. Hierbei werden einige, auf diesen Bereich zugeschnittene und spezielle Techniken und Modelle vorgestellt.

 

Die Kooperation mit dem Department für Migration und Globalisierung und die Zusammenführung ausgewählter Fachexpertisen aus zwei erfolgreichen Fachbereichen der Donau - Universität Krems beweist den Vorteil interdisziplinären Arbeitens:
Aktuellste Forschungserkenntnisse aus Migrationsprojekten gepaart mit alltagstauglichen Praktiken in der Sozialen Arbeit.

Es werden sowohl theoretische als auch Praxisbeispiele bearbeitet, Einblicke aus Sicht der ExpertInnen gegeben und darüber hinaus mögliche Modelle besprochen, wie sie zukünftig eine Integration verbessern können.

Der Lehrgang des Fachbereichs Wirtschaftspsychologie, Sozial- und Freizeitwirtschaft findet in Kooperation mit dem
Department für Migration und Globalisierung der Donau-Universität Krems statt, dauert zwei Semester und schließt mit einem Zertifikat ab.

 

„Sie wollen ihr Engagement für Flüchtlinge und ihre Kompetenz für Integrationsarbeit entweder beruflich oder ehrenamtlich erweitern und sich an der Donau-Universität Krems für diese Tätigkeit entsprechend qualifizieren.“

Claudia Caruso, MSc

Lehrgangsleitung

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK