Prozessmanagement

Prozessmanagement

Prozessmanagement umfasst die Identifikation, Gestaltung, Dokumentation, Implementierung, Steuerung und Verbesserung von Geschäftsprozessen. Im Fokus steht dabei die Wertschöpfungskette, um schneller, kostengünstiger und kundenorientierter zu produzieren oder im Sinne von Wissensorganisationen zu agieren.

Process Manager (PcM)

Die Ausbildung Process Manager wird durch den Besuch des Moduls „Grundlagen im Prozessmanagement“ abgedeckt. Hier wird eine ausgewogene Mischung von Grundlagen und Fundamenten des Prozessmanagements mit praxisnahen Beispielen für gelebtes Prozessmanagement in Unternehmen vermittelt. Process Manager übernehmen in der praktischen Umsetzung die Rolle der Prozessverantwortlichen innerhalb der Organisation. Im Anschluss an die Ausbildung besteht die Möglichkeit, eine international anerkannte Zertifizierungsprüfung nach ISO 17024 zum/zur zertifizierten PcM zu absolvieren, die als Kompetenznachweis für erfahrene Prozessmanager dient. Das Personenzertifikat ist drei Jahre gültig und kann danach verlängert werden.

Voraussetzungen und Nachweis:

  • Berufserfahrung in der Gestaltung, Betreuung und Aufrechterhaltung der Betriebsorganisation bzw. von Management-Systemen oder vergleichbaren Tätigkeiten
  • Positive Absolvierung des Moduls Grundlagen im Prozessmanagement (positive Bewertung der Vorbereitungsarbeiten und der Modularbeit, aktive Mitarbeit in der Präsenzphase)

Die Zertifizierungsprüfung wird durch die Gesellschaft für Prozessmanagement (GP) und durch die Zertifizierungsstelle WIFI (in Kooperation mit der GP) angeboten.

Weitere Informationen z.B. zu Kosten*, Umfang der erforderlichen Berufserfahrung oder Prüfungsterminen finden Sie unter https://www.prozesse.at/zertifizierung/personen-zertifizierung/pcm-spcm.html.

* Für Studierende der Donau-Universität Krems gelten die Mitglieder-Konditionen der Gesellschaft für Prozessmanagement.

Senior Process Manager (SPcM)

Die Ausbildung Senior Process Manager baut auf dem Modul „Grundlagen im Prozessmanagement“ auf und wird im Modul „Methoden im Prozessmanagement“ abgeschlossen. Ein Schwerpunkt liegt hierbei in der Vertiefung strategischer Aspekte. Senior Process Manager etablieren, gestalten und entwickeln das Prozessmanagement-System im Unternehmen weiter und sind für Steuerung, Reporting und Monitoring von Prozessen verantwortlich. Im Anschluss an die Ausbildung besteht die Möglichkeit, eine international anerkannte Zertifizierungsprüfung nach ISO 17024 zum/zur zertifizierten SPcM zu absolvieren , die als Kompetenznachweis für erfahrene Prozessmanager dient. Das Personenzertifikat ist drei Jahre gültig und kann danach verlängert werden.

Voraussetzungen und Nachweis:

  • Berufserfahrung in der Gestaltung, Betreuung und Aufrechterhaltung der Betriebsorganisation bzw. von Management-Systemen oder vergleichbaren Tätigkeiten
  • Positive Absolvierung des Moduls "Grundlagen im Prozessmanagement" sowie "Methoden im Prozessmanagement" (positive Bewertung der Vorbereitungsarbeiten und der Modularbeit, aktive Mitarbeit in der Präsenzphase)

Die Zertifizierungsprüfung wird durch die Gesellschaft für Prozessmanagement (GP) und durch die Zertifizierungsstelle WIFI (in Kooperation mit der GP) angeboten.

Weitere Informationen z.B. zu Kosten*, Umfang der erforderlichen Berufserfahrung oder Prüfungsterminen finden Sie unter https://www.prozesse.at/zertifizierung/personen-zertifizierung/pcm-spcm.html.

* Für Studierende der Donau-Universität Krems gelten die Mitglieder-Konditionen der Gesellschaft für Prozessmanagement.

*) Alle Informationen zur Anmeldung sowie weitere Details zur Zertifizierungsprüfung finden Sie auf unserer Moodle-Plattform oder erhalten Sie direkt von Frau Sabine Wegl.

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK