Dezentrale Strukturen sind effizienter

Beitrag von Univ.-Prof. Peter Filzmaier in der Festschrift anlässlich des 70-jährigen Bestehens des NÖ Gemeindebundes

10.01.2017

In der Festschrift, die anlässlich des 70-jährigen Bestehens des NÖ Gemeindebundes zeigen ExpertInnen auf, wie dezentrale kommunale Struktur entwickelt und genutzt werden kann, wie auf diese Weise Transparenz gefördert und Ineffizienzen abgebaut werden können.

In der Festschrift, die anlässlich des 70-jährigen Bestehens des NÖ Gemeindebundes vom Kommunal-Verlag produziert wurde, zeigen Fachleuchte, wie dezentrale kommunale Struktur entwickelt und genutzt werden kann, wie man dadurch Transparenz fördern kann, Ineffizienzen im Keim ersticken lässt und die Verwaltung schlank hält. Denn die globalen Themen, wie der Klimawandel, Migration, Terrorismus und Armut, die noch verstärkter auf uns zukommen werden, können nur lokal vor Ort bewältigt werden.

 

70 Jahre Gemeindebund Festschrift

 

Unter den Autoren finden sich internationale Politikberater wie Benjamin R. Barber und Beth Simone Noveck, die für die US-Präsidenten Bill Clinton und Barack Obama gearbeitet haben, genauso wie österreichische Experten wie Peter Filzmaier und Wolfgang Mazal und den Publizisten Franz Schellhorn. Abgerundet wird das Bild durch Beiträge von weiteren Wissenschaftlern aus Deutschland und Österreich.

 

Die Festschrift mit dem Beitrag von Univ.-Prof. Filzmaier lässt sich herunterladen unter: http://www.vp-gvv.at/Festschrift_70_Jahre_NOe_Gemeindebund

Weitere Informationen zur Festschrift finden Sie unter: http://kommunal.at/artikel/dezentrale-strukturen-sind-effizienter/?printArticle

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK