NachwuchsmedizinerInnenbefragung

Research Lab Democracy and Society in Transition

NachwuchsmedizinerInnenbefragung 2021

Angehende MedizinerInnen sind eine wichtige zukünftige NutzerInnengruppe von telemedizinischen Leistungen.

Es erscheint daher essentiell, den Grad der Akzeptanz sowie mögliche Gründe für Skepsis gegenüber digitalen Gesundheitsleistungen von NachwuchsmedizinerInnen zu kennen, um in einem inter- und transdisziplinären Austausch Empfehlungen zu erarbeiten, die es ermöglichen, eine digital gestützte medizinische Betreuung in Zukunft bestmöglich umsetzen zu können.

Ziel der Befragung ist es, die Einstellungen von Medizinstudierenden zu telemedizinscher Betreuung kennenzulernen und wie sie sich ihren zukünftigen Beruf vorstellen. Die Befragung wird in Kooperation mit den öffentlichen österreichischen Medizinuniversitäten durchgeführt und soll in regelmäßigen Abständen wiederholt werden um Entwicklungen datenbasiert nachzeichnen zu können.

Die Studie ist ein interdisziplinäres Kooperationsprojekt der Donau-Universität Krems und der öffentlichen medizinischen Universitäten Graz, Innsbruck, Wien und Linz. Initiiert und koordiniert wird es vom Research Lab Society in Transition der Donau- Universität Krems im Rahmen des Schwerpunktes „Gesundheit und Gesellschaft“.

 

Projektleitung und Koordination:

Projektgremium

  • Medizinische Universität Innsbruck
    (Vizerektor Univ.-Prof. Dr. Peter Loidl)
  • Medizinische Universität Graz
    (Univ.-Prof. Dr. med. Andrea Siebenhofer-Kroitzsch)
  • Medizinische Universität Wien
    (Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. med. univ. Kathryn Hoffmann, MPH)
  • Medizinische Fakultät der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz
    (Florian Stummer, MPH MBA MCHL)
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK