Telemed Monitor Österreich

Informationen, News und Forschungsergebnisse zum Telemed Monitor Österreich!

Der erste Telemed Monitor Österreich, welcher vom Research Lab Society in Transition in Kooperation mit der Ärztekammer Österreich durchgeführt wurde, befragt(e) MedizinerInnen zu Potentialen und Herausforderungen der telemedizinischen Betreuung im niedergelassenen Bereich. Im Mittelpunkt dieser Befragung steht die Frage nach der Akzeptanz von telemedizinischer Betreuung durch ÄrztInnen. Den Grad der Akzeptanz zu kennen ist für die Etablierung von digitalen Innovationen essentiell.

Der Telemed Monitor Österreich ist eine jährliche Studie, welche von der Donau-Universität Krems durchgeführt wird. Er versucht die Entwicklung telemedizinischer Leistungen nachzuzeichnen, durch die jährliche Wiederholung vergleichbare Daten zu generieren, sowie aktuelle Fragestellungen aufzugreifen. Jedes Jahr wird es einen thematischen Schwerpunkt geben.

Welle 1

Akzeptanz von telemedizinischer Betreuung im niedergelassenen Bereich

 

Hier finden sie u.a. den Bericht zur Studie "Telemed Monitor Österreich".

Welle 2

Auswertungen zur Nachwuchsmediziner*innenbefragung

Hier finden sie den Bericht und die Pressemeldung zur zweiten Welle der Studie "Telemed Monitor Österreich".

Ziel der Befragung ist es, die Einstellungen von Medizinstudierenden zu telemedizinischer Betreuung kennenzulernen und wie sie sich ihren zukünftigen Beruf vorstellen. Die Befragung wird in Kooperation mit den öffentlichen österreichischen Medizinuniversitäten durchgeführt und soll in regelmäßigen Abständen wiederholt werden um Entwicklungen datenbasiert nachzeichnen zu können.

Die Studie ist ein interdisziplinäres Kooperationsprojekt der Donau-Universität Krems und der öffentlichen medizinischen Universitäten Graz, Innsbruck, Wien und Linz. Initiiert und koordiniert wird es vom Research Lab Society in Transition der Donau- Universität Krems im Rahmen des Schwerpunktes „Gesundheit und Gesellschaft“.

 

Projektgremium

  • Medizinische Universität Innsbruck
    (Vizerektor Univ.-Prof. Dr. Peter Loidl)
  • Medizinische Universität Graz
    (Univ.-Prof. Dr. med. Andrea Siebenhofer-Kroitzsch)
  • Medizinische Universität Wien
    (Assoc. Prof. Priv.-Doz. Dr. med. univ. Kathryn Hoffmann, MPH)
  • Medizinische Fakultät der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz
    (Florian Stummer, MPH MBA MCHL)
Isabella Juen

Isabella Juen, BA MA

Zum Anfang der Seite