DEUTSCHENGLISH
Wir über uns Rektorat Universitätsverwaltung Gremien und Organe Universitätsrat Senat Studiendirektor/in AK für Gleichbehandlungsfragen Betriebsrat Behindertenvertrauensperson Ethikkommission Schiedskommission Fakultäten Plattform Politische Kommunikation - netPOL Lehrstandort Memmingen Personen-Verzeichnis Campus Krems Beteiligungen Partner Impressum

Universitätsrat

Vorsitzender

 

  • Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal

      Institut für Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Wien

 

Stellvertretende Vorsitzende

 

  • Mag. Martina Pecher

      Abgeordnete zum NR a.D. und geschäftsführende Gesellschafterin der Pecher Consulting GmbH

      

Mitglieder

 

  • Univ.-Prof. Dr. Gabriele Moser 

      Medizinische Universität Wien

  • Univ.-Prof. Dr. Alfred Gutschelhofer
    Karl-Franzens-Universität Graz
  • Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal

      Institut für Arbeits- und Sozialrecht an der Universität Wien

  • Dr. Christian Milota

      Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich

  • Mag. Martina Pecher

      Abgeordnete zum NR a.D. und geschäftsführende Gesellschafterin der Pecher Consulting GmbH

 

Aufgaben (Auszug)

Genehmigung des Entwicklungsplans, des Organisationsplans und des Entwurfs der Leistungsvereinbarung der Universität sowie der Geschäftsordnung des Rektorats
Wahl des/r Rektors/in aus dem Dreiervorschlag des Senats
Wahl der Vizerektoren/innen auf Grund eines Vorschlags der Rektorin oder des Rektors und nach Stellungnahme des Senats

Zusammensetzung

Zwei vom Senat gewählte Mitglieder
Zwei von der Bundesregierung bestellte Mitglieder (gemäß § 5 (3) DUK-Gesetz wird eines dieser Mitglieder von der Niederösterreichischen Landesregierung vorgeschlagen)
Ein von den ursprünglichen vier Mitgliedern des Universitätsrats einvernehmlich bestelltes fünftes Mitglied
Die Mitglieder des Universitätsrats dürfen keine Universitätsangehörigen gemäß §§ 125, 132 und 133 UG, keine Arbeitnehmer/innen der Universität und keine Mitarbeiter/innen des für die Angelegenheiten der Universitäten zuständigen Bundesministeriums sein.