Mag. Dr. Brigitte Hahn, MAS

Donau-Universität Krems

Hahn Brigitte

Zur Person

Hahn studierte Botanik / Zoologie, Biologie und Erdwissenschaften/Lehramt und absolvierte ein Weiterbildungsstudium in TQM und Business Excellence.
Nach langjähriger universitärer und außeruniversitärer Forschungs- und Consultingtätigkeit übernahm sie vermehrt Managementaufgaben. Seit 2008 ist sie Mitarbeiterin der Donau-Universität Krems.

Publikationen (Auszug Forschungs­datenbank)

Hahn, B. (2018). Zugang von heterogenen Studierendengruppen an der Donau-Universität Krems. In: AQ Austria – Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria, Durchlässigkeit in der Hochschulbildung - Beiträge zur 5.AQ Austria Jahrestagung: 33-40, Facultas Verlags- und Buchhandels AG, Wien

Huber, E.; Hahn, B. (2013). Sicherung der Forschungsqualität an Universitäten. In: Werner Hauser, Jahrbuch für Hochschulrecht: 375-378, Neuer wissenschaftlicher Verlag, Wien

Hahn, B.; Huber, E.; Eischer, R. et al. (2012). E-Workflow zur Prozessoptimierung in der Forschungsadministration. AQA - Österreichische Qualiätssicherungsagentur, Braucht Forschung Qualitätsmanagement? 105-108, Facultas

Hahn, B.; Huber, E.; Eischer, R. (2012). E-Work-flow zur Prozessoptimierung in der Forschungsadministration. AQA, Braucht Forschung Qualitätsmanagement? 105-110, Facultas, Wien

Vorträge (Auszug Forschungs­datenbank)

Universitätszulassung auf Basis non-formal und informell erworbener Kompetenzen

7. Tag der Lehre FH OÖ. Linz, 07.05.2019

E-Work-flow zur Optimierung der Prozesse in der Forschungsadministration und Informationsaufbereitung für die Hochschulsteuerung

6. AQA Jahrestagung, 06.10.2011

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK