Dipl.-Ing. Dr. Daniela Trauninger

Donau-Universität Krems

Daniela Trauninger

Zur Person

Daniela Trauninger studierte Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Wien und promovierte 2012 mit Auszeichnung im Bereich der technischen Baudenkmalpflege.

Frau Trauninger war von 2001 bis 2009 bei der Firma iC consulenten ZT GesmbH tätig, wo sie für bauphysikalische Messungen, Einreich- und Ausführungsplanungen sowie die Erstellung von Gebäudezertifikaten zuständig war. Freiberuflich widmete sie sich in dieser Zeit der Baudenkmalpflege.

Seit 2009 ist Daniela Trauninger wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Donau-Universität Krems wo sie 2011 die Leitung des Zentrums für Bauklimatik und Gebäudetechnik am Department für Bauen und Umwelt übernahm. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der energieeffizienten Gebäudeplanung sowie der Entwicklung zukunftsfähiger Quartiere. Der von Frau Trauninger geleitete Masterstudienlehrgang Building Innovation beschäftigt sich ebenfalls mit diesen Themen im Spannungsfeld des Klimawandels und der Digitalisierung. Zudem hält sie regelmäßig externe Fachvorträge sowie Vorlesungen, publiziert in diversen Fachbüchern und Journalen und ist Mitglied in Fachgremien zur nationalen Umsetzung der Gebäudeenergieeffizienz.

 

Projekte (Auszug Forschungs­datenbank)

CoolKrems: Potentialstudie zur passiven Kühlung von Gebäuden im historischen Altbaubestand der Kremser Innenstadt

Zu Favoriten hinzufügen

InnoMOB - Innovative Mobilitätskonzepte für Wohnbauträger

Zu Favoriten hinzufügen

CoolAIR: Prädiktiv geregelte passive Gebäudekühlung mittels natürlicher Nachtlüftung und tageslichtoptimierter Verschattung

Zu Favoriten hinzufügen

BTA-SOL - Qualifizierungsseminar Bauteilaktivierung für Gebäude mit hoher solarer Deckung

Zu Favoriten hinzufügen

Begleitende Evaluierung und Qualitätssicherung der NÖ Wohnbauförderung + Weiterentwicklung der Förderkriterien in Bezug auf die Umsetzung der klimaschutzrelevanten Ziele Österreichs im Bereich energieeffizienter und nachhaltiger Gebäudestandards.

Zu Favoriten hinzufügen

Untersuchung der energetisch und ökologisch verwertbaren Nutzbarkeit der solaren Einstrahlung auf urbane Plätze und Wege

Zu Favoriten hinzufügen

Wege zur ökonomischen und nachhaltigen Umsetzung des Nationalen Plans mit besonderer Berücksichtigung der förderbaren Wohnbauten Niederösterreichs

Zu Favoriten hinzufügen

Schiedel Kerastar XPERT Passivhauszertifizierung eines zentrisch zuluftgeführten Kamins

Zu Favoriten hinzufügen

Reduktion des Kühlenergiebedarfs durch optimierte Bebauungsstrukturen und Prozess- und Entwurfsoptimierung in der Gebäudeplanung

Zu Favoriten hinzufügen

Begleitende Evaluierung, Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der NÖ-Wohnbauförderung zur Umsetzung der klimaschutzrelevanten Ziele Österreichs für den Bereich energieeffizienter und nachhaltiger Gebäudestandards

Zu Favoriten hinzufügen
Mehr laden
von

Publikationen (Auszug Forschungs­datenbank)

Winkler, M.; Stumpf, W.; Trauninger, D.; Treytl, A.; Bratukhin, A. (2019). CoolAIR: Kastenfenster 2.0 – Nachrüstung zur Automatisierung von Lüftung und Verschattung. IBO, Tagungsband BauZ! - Wiener Kongress für zukunftsfähiges Bauen: 80-84, IBO Verlag, Wien

Trauninger, D.; Winkler, M., Winiwarter, K.; Passawa, R.; Radinger, G. (2019). InnoGOK - Untersuchung der energetisch und ökologisch verwertbaren Nutzbarkeit der solaren Einstrahlung auf urbane Plätze und Wege. Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Stumpf, W.; Winkler, M.; Trauninger, D.; Treytl, A.; Bratukhin, A. (2018). CoolAIR - Automatisierung von Kastenfenstern zur Raumkühlung. Fachhochschule Burgenland, Tagungsband "e-nova - Gebäude der Zukunft? Vernetzt - digital - ökosozial", Band 22: 59-66, Leykam Buchverlagsgesellschaft, Pinkafeld

Kram, B.; Trauninger, D.; Winiwarter, K.; Koßl, M. (2016). Begleitende Evaluierung, Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der NÖ-Wohnbauförderung zur Umsetzung der klimaschutzrelevanten Ziele Österreichs für den Bereich energieeffizienter und nachhaltiger Gebäudestandards Zusammenfassung Bericht 2015. Eigenverlag, Eigenverlag

Sickinger, R.; Trauninger, D. (2014). Energieeffizienz in Weiterentwicklung. Architektur & Bau Forum, 04 April 2014: 25

Kram, B.; Trauninger, D.; Koßl, M. (2014). Begleitende Evaluierung, Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der NÖ-Wohnbauförderung zur Umsetzung der klimaschutzrelevanten Ziele Österreichs für den Bereich energieeffizienter und nachhaltiger Gebäudestandards JAHRESBERICHT 2013. Eigenverlag, Eigenverlag

Trauninger, D.; Rohatsch, R.; Hodits, B.; Nimmrichter, J.; Weber, J. (2014). Beschichtungen auf Natursteinoberflächen. 25 Jahre Feuchte und Altbausanierung, 25. Hanseatische Sanierungstage: 61-70, Frauenhofer IRB Verlag

Winkler, M.; Trauninger, D. (2014). Kühlenergiebedarf im Wandel der Zeit. IBO Magazin, 2014/2: 18

Holzer, P.; Trauninger, D. (2012). The Usage of Thermal Concrete MAss for Lowest Energy Buildings. Swedish Cement and Concrete Research Institute, Tagungsband Concrete Strucutres for Sustainbale Community

Holzer, P.; Trauninger, D.; Radinger, G. (2012). How much light do our buildings need? IC Consulenten Ziviltechniker GmbH, communiCation, The Journal of IC, Edition 15/2012: 32-37, Wien

Trauninger, D. (2011). Coatings on Natural Stone Surfaces. 2nd WTA-International PhD Symposium Building Materials and Building Technology to preserve the Built Heritage, Brno

Artner, L.; Trauninger, D. (2011). Der Energieausweis und die Energieeffizienz von Gebäuden. Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden - Rechtliche Grundlagen - Leitfäden, Muster und Checklisten auf CD-Rom . Forum Verlag, Loseblattsammlung, Forum Verlag, Wien

Trauninger, D. (2009). Beschichtungen auf Natursteinoberflächen. ofi Bauinstitut, Kongress zum Thema Erhaltung und Instandsetzung der Bausubstanz - aktuelle Entwicklung 17. Wiener Sanierungstage; Referateband der Veranstaltung vom 23.-24. April 2009

Trauninger, D.; Rohatsch, A. (2007). Beschichtungen auf Steinoberflächen und ihre Auswirkungen auf die Verwitterungsbeständigkeit. university press, Diekamp, A.: Naturwissenschaft und Denkmalpflege: 177-185, Innsbruck

Vorträge (Auszug Forschungs­datenbank)

Passives Kühlen in Zeiten des Klimawandels

Generalversammlung Bundesverband Sonnenschutztechnik (Keynote), 15.11.2018

Wege zur ökonomischen und nachhaltigen Umsetzung des Nationalen Plans mit besonderer Berücksichtigung der förderbaren Wohnbauten Niderösterreichs

Impulstag NÖ 2018, 07.11.2018

Kühlpotential durch natürliche Nachtlütung am Gebäudebestand

Forum Building Science, 03.05.2018

Kühlpotential durch Nachtlüftung am Gebäudebestand

Forum Building Science 2018, 03.05.2018

Feuchtetechnische Beurteilung von Außenwandsystemen aus Ziegel

Vortrag für den Vertrieb Österreich (Wienberger-Ardex), 12.04.2018

Feuchtetechnische Beurteilung von Außenwandsystemen aus Ziegel - Statische und dynamische Rechenverfahren im Vergleich

Technikschulung Ardex-Wienerberger, 12.04.2018

Ab 2020 nur mehr Nearly Zero Energy Buildings erlaubt

1. Sonnenhaus Tagung, 09.06.2017

Begleitende Evaluierung und Qualitätssicherung der Wohnbauförderung in NÖ

Impulstag 2016 - 25 Jahre NÖ Wohnbauforschung, 06.10.2016

Klimakonferenz Paris - kommt nun die Wende?

Forum Building Science 2013, 03.03.2016

Die Welt in der wir leben

Kinder Uni Tulln 2014, 20.08.2014

The Usage of Thermal Concrete Mass for Lowest Energy Buildings

fib Symposium Concrete Structures for Sustainable Community, 12.06.2012

Sonnenlicht im Innenraum. Spannungsfeld zwischen Energieeintrag und Lichtqualität

Zero Emission Cities, Rathhaus Wien, 22.11.2011

Passive Houses and Cooling Energy Demand - Sustainable Solutions with thermal activated concrete

20th BIBM International Congress, Cannes, 17.06.2011

Energieausweis und Gebäudeenergieeffizienz, Grundlagen, technische Grundbegriffe und Anwendungsbeispiele

Fachvortrag, Forum Verlag in Wien, 01.09.2009

Beschichtungen auf Steinoberflächen und ihre Auswirkungen auf die Verwitterungsbeständigkeit

Fachtagung naturwissenschaft und Denkmalpflege, Innsbruck, 23.03.2007

Beschichtungssysteme auf Natursteinoberflächen, gestern-heute-morgen, im Hinblick auf ihre physikalischen Eigenschaften und Auswirkungen

Diskussionsveranstaltung an den Restaurierwerkstätten für Baudenmalpflege des österr. Budesdenkmalamtes, Kartause Mauerbach, 01.12.2006

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK