Funktionen

Christina Khoury ist seit 2019 PhD Studentin am Department für Migration und Globalisierung.

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin für das H2020-Projekt easyRights
  • Mitglied des Forschungsclusters "Integration und sozialer Zusammenhalt".
  • Mitglied der Studiengruppe Musik und syrische Migration

Zur Person

Christina Khoury ist seit 2019 PhD Studentin am Department für Migration und Globalisierung. Sie hat einen Bachelor Abschluss in Rechtswissenschaften und zwei Masterabschlüsse, einen in Internationalen Beziehungen von der University of Essex, UK, und einen weiteren in Friedensstudien im Rahmen der Rotary Peace Fellowships von der University of Bradford, UK. Ihre Erfahrung in der Arbeit mit Flüchtlingen stammt aus ihrer Tätigkeit für das Britische Rote Kreuz und die Humanitarian Support Agency in Lesbos, Griechenland. Ihr Forschungsprojekt befasst sich mit der sozialen Integration von syrischen Flüchtlingen in Österreich. Sie ist auch Forschungsassistentin im Horizon 2020 Projekt "easyRights", das Co-Creation und KI-Technologie kombiniert, um Migranten das Verständnis und den Zugang zu den ihnen zustehenden Leistungen zu erleichtern.

Zu ihren spezifischen Forschungsinteressen gehören:

  • Migrantengemeinschaften und Netzwerke
  • Kulturelle Identität und Zugehörigkeit
  • Integration und sozialer Zusammenhalt
  • Psychologische Folgen der Migration
  • Integrationspolitik und Zugang zu Dienstleistungen

Projekte (Auszug Forschungs­datenbank)

Vorträge (Auszug Forschungs­datenbank)

Measures for a more successful social integration of young Syrian refugees into host societies: A comparative study of the social integration and sense of belonging of Syrian refugee youth in Aus

IMISCOE 2021, 27.09.2021

The effect of social integration on the mental well-being of young Syrian refugees in Austria

Migration research in Austria – current trends and challenges, 10.12.2020

Zum Anfang der Seite