Europaforum Wachau

Unter dem Titel „Bürgernähe in der EU“ tagte das diesjährige Europa-Forum Wachau in Stift Göttweig

event

10/06/2017 - 11/06/2017

add to calendar
location

Stift Göttweig

 

Mit der Frage der Bürgernähe der EU setzten sich internationale VertreterInnen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft im Rahmen des Europa-Forums Wachau im Stift Göttweig auseinander. Univ.-Prof. Dr. Ulrike Guérot, Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems forderte dazu auf, den europäischen BürgerInnen die politische Entscheidungsgewalt zurückzugeben. Univ.-Prof. DDr. Thomas Ratka, Leiter des Departments für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen, betonte die Bedeutung der Subsidiarität.

D

Am 22. Europa-Forum Wachau, das von 10. bis 11. Juni in Stift Göttweig stattfand, wurden unter Beteiligung von VertreterInnen der Wissenschaft sowie der nationalen und internationalen Politik – darunter EU-Kommissar Dr. Johannes Hahn, Außenminister Sebastian Kurz, Vizekanzler Dr. Wolfgang Brandstetter und die niederösterreichische Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner – aktuelle Entwicklungen der Europäischen Union diskutiert.

Ulrike Guérot, Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems, kritisierte im Rahmen ihres Vortrages, dass in der EU die Wirtschaft „systematisch über die Politik und damit die Interessen der Menschen gestellt“ werde: „Der Preis für Demokratie, Freiheit oder Friede aber lässt sich nicht in einer Excel-Tabelle beziffern.“ Durch die Verfasstheit der EU-Institutionen würden derzeit „nicht die Menschen entscheiden“. Ziel sei es daher nicht, die EU näher an die europäischen Bürger zu bringen: „Sondern es geht schlicht und einfach darum, die europäischen Bürger wieder in die politische Entscheidungsgewalt Europas zu setzen, so wie in jeder nationalen Demokratie“, betonte die Politikwissenschaftlerin.

Back to top

 

To Glossary

This website uses cookies to improve your user experience and for analytical purposes for optimizing our systems. By clicking on „OK" or continuing to browse the site, you are agreeing to the use of cookies. More information concerning privacy policy and data protection official.

OK