Studieninhalte

Zertifikat - 2 Semester

Weiterbildungsziel: Ziel ist die inhaltliche Auseinandersetzung mit interdisziplinären Behandlungsansätzen für Personen mit Demenz und deren Umfeld mit speziellem Fokus auf nicht-pharmakologisch therapeutischen Strategien. Bedingungen für evidenzbasiertes Fachwissen und wissenschaftliche Methodologie werden angelegt. AbsolventInnen tragen somit zur Steigerung der Professionalität in einem zunehmend interdisziplinären Umfeld integrierter Versorgungsmodelle bei.

Basiskompetenzen

(Medizinische Diagnostik, Neuropsychologische Diagnostik, Psychopathologische Diagnose BPSD, Stadien und Retrogenese, Teamentwicklung und Gruppendynamik)

Behandlungskonzepte

(Pharmakologische Behandlung, Nicht-pharmakologische Behandlung)

Wissenschaftliche Methodik 1

(Evidenzbasierte Demenzforschung 1, Wissenschaftliche Literatur, Wissenschaftliche Methodik Basiskurs)

Ethische und rechtliche Grundlagen

(Ethik und Recht, Ethische Grundprinzipien in Theorie und Praxis)

Master of Science - 6 Semester

Weiterbildungsziel: Ziel ist die Auseinandersetzung mit interdisziplinären nicht-pharmakologischen

Behandlungskonzepten und mit internationalen Programmen und Strategien für eine

optimale Versorgung von Personen mit Demenz sowie der Erwerb eines

wissenschaftlichen Grundinstrumentariums und Grundlagen für eine Lehrtätigkeit. Die selbstständige Entwicklung wissenschaftlich fundierter Fragestellungen und Unterrichtsdesigns soll dazu befähigen, praxisnahe Fragestellungen aufzugreifen und neue verbesserte Handlungsmuster aufzuzeigen. AbsolventInnen sollen dazu befähigt werden, die wissenschaftliche Landschaft zu stimulieren und zu bereichern.

Auf den LG "Akademische/r ExpertIn" aufbauende Inhalte für den Abschluss "Master of Science"

Masterthesis Vorbereitung

(Wissenschaftliche Methodik Masterkurs, Vorlesung zu Statistik 2, Übung zu Statistik 2, Vorbereitungsseminar Masterthesis)

Masterthesis

Akademischer Experte - 4 Semester

Weiterbildungsziel: Ziel ist die Auseinandersetzung mit interdisziplinären nicht-pharmakologischen Behandlungskonzepten und mit internationalen Programmen und Strategien für eine optimale Versorgung von Personen mit Demenz sowie der Erwerb eines wissenschaftlichen Grundinstrumentariums. Ein weiteres Ziel ist der Erwerb der Grundlagen für eine Lehrtätigkeit. AbsolventInnen tragen somit durch gesteigerte Professionalität zunehmend auch als AkteurInnen zur Qualitätssteigerung der Versorgungsmodelle von Menschen mit Demenz bei.

Auf den LG "Zertifikat" aufbauende Inhalte für den Abschluss "Akademische/r ExpertIn"

Wissenschaftliche Methodik 2

(Wissenschaftliche Methodik Aufbaukurs, Vorlesung zu Statistik 1, Übung zu Statistik 1, Evidenzbasierte Demenzforschung)

Empirische Sozialforschung

(Quantitative und qualitative Methoden, Strategien im internationalen Vergleich)

Präsentationstechnik

(Grundlagen Präsentationstechnik, Praktische Übung)

Praktikum

Praktika und Prüfungen

Abschlussprüfungen:

Abschluss "Zertifikat": 4 Fachprüfungen

Abschluss "Akademische/r Experte/in": 7 Fachprüfungen + Verfassen einer Projektarbeit

Abschluss "Master of Science": 7 Fachprüfungen + Verfassen einer Masterthesis und deren Verteidigung

Zusätzlich zu den Vorlesungen sind ab dem Abschluss "Akademische/r ExpertIn" ein Praktikum (80 Stunden) zu absolvieren.

Kontakt

Back to top

 

To Glossary

This website uses cookies to improve your user experience, for analytical purposes for optimizing our systems and for marketing purposes. By clicking on „OK" or continuing to browse the site, you are agreeing to the use of cookies. More information concerning privacy policy and data protection official.

OK