Description

In Österreich sank die Rate der geförderten Renovierungen 2020 auf nur noch 0,6 Prozent . Die Österreichische Klima- und Energiestrategie #mission 2030 hat sich zum Ziel gesetzt, die jährliche Sanierungsrate auf durchschnittlich 2 Prozent im Zeitraum 2020 bis 2030 anzuheben. Im Zuge der Durchführung des NÖ Wohnbauforschungs-Projektes „monumentum ad usum“ (monAsum) erfolgte seitens des Obmanns des Österreichischen Verbandes gemeinnütziger Bauträger, Landesgruppe Niederösterreich (GBV NÖ), die Anfrage an das Department für Bauen und Umwelt (DBU) der Universität für Weiterbildung Krems (UWK) in der Funktion der Leitung des NÖ Forschungsprojektes bezüglich der Nennung konkreter Angaben zur Anzahl der Bauten in NÖ, die es theoretisch im denkmalgeschützten Gebäudebereich durch die gemeinnützigen Bauträgerschaften zu sanieren gäbe. Die vom Bundesdenkmalamt und vom Amt der Niederösterreichischen Landesregierung gespeicherten Informationen über den Bestand denkmalgeschützter Gebäude sind nicht durchgehend strukturiert und ermöglichen keine direkten Abfragen über objektspezifische Daten (Baujahr, Geschoßanzahl, Nutzflächen, baulicher Zustand, usw.) zur realistischen Einschätzung der konkreten Potenziale für eine Wohnraumschaffung im Zuge einer geplanten Gebäudesanierung. Das DBU der UWK hatte zur kurzfristigen Beantwortung der gegenständlichen Anfrage eine näherungsweise, zeitnah abhandelbare Variante entwickelt, die zur kurzfristigen Größenabschätzung der sanierungsbedürftigen, denkmalgeschützten Gebäude für den GBV NÖ dienlich war. Eine über diese Schätzung hinausgehende, konkrete Zahl ist nicht nur für das Auswirkungspotential der Ergebnisse und Erkenntnisse des NÖ Forschungsprojektes monAsum von größtem Interesse, sondern auch für viele andere themenaffine Projekte des Landes Niederösterreich, den politisch verantwortlichen Institutionen, sämtlichen Interessen- und Stakeholdergruppen wie auch dem Österreichischen Verband gemeinnütziger Bauträger und dem Bundesdenkmalamt (BDA).

Details

Duration 01/04/2023 - 31/03/2024
Funding Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Principle investigator for the project (University for Continuing Education Krems) Dipl.-Ing. Manfred Sonnleithner, MSc
Back to top