Schutz kritischer Infrastruktur bei Großveranstaltungen

Description

Die Nutzung von Videoüberwachungstechnologien nimmt laufend zu. Sie sollen dem Schutz der BürgerInnen sowie der Verbesserung des Sicherheitsempfindens dienen und Kriminalität verringern. Andererseits wird die Nutzung dieser Technologien auch immer wieder als Eingriff in die Privatsphäre kritisiert und der Nutzen ihres Einsatzes in Frage gestellt. Im Rahmen des Projektes „Schutz kritischer Infrastruktur bei Großveranstaltungen“ wurden daher das Sicherheitsempfinden der BürgerInnen und ihre Einstellung zur Videoüberwachung untersucht. Darüber hinaus wurde die Frage nach dem Einfluss der Anwesenheit von Videoüberwachung auf das Wohlbefinden der Befragten gestellt, um neu Erkenntnisse zum Verhältnis von Technik, Mensch und Gesellschaft zu gewinnen. Ein wesentlicher Aspekt der Forschung bestand darin das subjektive Sicherheitsempfinden der Besucher rund um die Fußball-Europameisterschaft 2008 in Wien zu untersuchen. Das sportlich einzigartige Großereignis Fußball-EM bot die Gelegenheit, Personen an unterschiedlichen Tagen, jedoch unter sehr ähnlichen situativen Umständen zu befragen. Theoretisch und methodisch liegt der Forschung das cognitiv mapping zu Grunde. Dieses kann man als Mittel zur Erfassung von sozial-räumlicher Imagination verstehen, die auch die subjektiven Einstellungen zur Videoüberwachung beeinflussen. Es steht also nicht primär die Technologie im Vordergrund, sondern die umgebenden und befördernden Diskurse und Einstellungen der Menschen. Das bedeutet, dass cognitive mapping nur die vereinfachten Spiegelbilder einer wie auch immer geschaffenen Wirklichkeit liefert, die ihre Aussagekraft gerade in der Vereinfachung und dem Empfinden haben. Ein wesentlicher Bestandteil der Untersuchung war auch das Verhalten von ausländischen Besuchern und Personen mit Migrationshintergrund.

Details

Duration 28/11/2007 - 28/11/2008
Funding FFG
Program KIRAS
Department

Department for E-Governance and Administration

Center for Infrastructural Securrity

Principle investigator for the project (Danube University Krems) Mag. Dr. Edith Huber

Lectures

Schutz kritischer Infrastrukturen bei Großveranstaltungen

Veranstaltung für Datenschutz der ARGE Daten - Video Day, 10/05/2010

Back to top

 

To Glossary

This website uses cookies to improve your user experience and for analytical purposes for optimizing our systems. By clicking on „OK" or continuing to browse the site, you are agreeing to the use of cookies. More information concerning privacy policy and data protection official.

OK