Verifizierung relevanter Erfolgsfaktoren in der umsetzungsorientierten Sanierungsberatung für den großvolumigen Wohnbau in Niederösterreich

Description

In Niederösterreich gibt es etwa 28.000 Wohngebäude, die mehr als zwei Wohneinheiten umfassen und insgesamt ca. 210.000 Wohnungen beinhalten. Ein beträchtlicher Anteil dieser Gebäude weist ein enormes Potenzial zur thermischen Sanierung auf. Die Motivation zur Umsetzung oft notwendiger Sanierungsmaßnahmen hält sich aber oft sehr in Grenzen. Der Grund dafür liegt neben einer geringen Rücklagenbildung auch häufig in einem unzureichenden Informationsstand über die technischen Möglichkeiten, den Kosten, der Förderung und dem Nutzen von Sanierungen. Unterschiedliche Interessen von Eigentümer/innen, Hausverwaltungen und Bewohner/innen von Gebäuden können ebenfalls Sanierungsvorhaben hemmen. Die im Zuge des Pilotprojektes durchgeführten Beratungen waren grundsätzlich sehr erfolgreich und konnten ihr gesetztes Ziel, einerseits eine Sensibilisierung von Hausverwaltungen und Bewohnern für das Sanierungsthema und andererseits eine Klärung der wesentlichsten Faktoren, die Hausverwaltungen und Eigentümer von einer Sanierung abhält, herbeizuführen. Die Sanierungsberatungen werden wissenschaftlich begleitet und hierdurch die relevanten Erfolgsfaktoren in der umsetzungsorientierten Sanierungsberatung hergeleitet.

Details

Duration 01/06/2010 - 31/05/2012
Funding Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Program Wohnbauforschung
Department

Department for Bulding and Environment

Center for Architectural Heritage and Infrastructure

Principle investigator for the project (Danube University Krems) Univ.-Prof Dipl.Arch.ETH Dr. Christian Hanus
Back to top

 

To Glossary

This website uses cookies to improve your user experience, for analytical purposes for optimizing our systems and for marketing purposes. By clicking on „OK" or continuing to browse the site, you are agreeing to the use of cookies. More information concerning privacy policy and data protection official.

OK