Verifizierung relevanter Erfolgsfaktoren in der umsetzungsorientierten Sanierungsberatung für den großvolumigen Wohnbau in Niederösterreich

Beschreibung

In Niederösterreich gibt es etwa 28.000 Wohngebäude, die mehr als zwei Wohneinheiten umfassen und insgesamt ca. 210.000 Wohnungen beinhalten. Ein beträchtlicher Anteil dieser Gebäude weist ein enormes Potenzial zur thermischen Sanierung auf. Die Motivation zur Umsetzung oft notwendiger Sanierungsmaßnahmen hält sich aber oft sehr in Grenzen. Der Grund dafür liegt neben einer geringen Rücklagenbildung auch häufig in einem unzureichenden Informationsstand über die technischen Möglichkeiten, den Kosten, der Förderung und dem Nutzen von Sanierungen. Unterschiedliche Interessen von Eigentümer/innen, Hausverwaltungen und Bewohner/innen von Gebäuden können ebenfalls Sanierungsvorhaben hemmen. Die im Zuge des Pilotprojektes durchgeführten Beratungen waren grundsätzlich sehr erfolgreich und konnten ihr gesetztes Ziel, einerseits eine Sensibilisierung von Hausverwaltungen und Bewohnern für das Sanierungsthema und andererseits eine Klärung der wesentlichsten Faktoren, die Hausverwaltungen und Eigentümer von einer Sanierung abhält, herbeizuführen. Die Sanierungsberatungen werden wissenschaftlich begleitet und hierdurch die relevanten Erfolgsfaktoren in der umsetzungsorientierten Sanierungsberatung hergeleitet.

Details

Projektzeitraum 01.06.2010 - 31.05.2012
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Förderprogramm Wohnbauforschung
Department

Department für Bauen und Umwelt

Zentrum für Baukulturelles Erbe

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Dipl.Arch.Dr. Christian Hanus

Team

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK