Rektorat

Donau-Universität Krems

Das Rektorat leitet die Universität und vertritt diese nach außen. Es plant zusammen mit dem Universitätsrat die strategische Entwicklung der Universität und berät diese mit dem Senat. Es erstellt in Zusammenarbeit mit den Fakultäten gemeinsam einen Entwicklungsplan, in dem unter anderem Schwerpunkte in Lehre und Forschung sowie Maßnahmen zur weiteren Internationalisierung und Profilierung der Universität festgelegt werden.

Die Aufgaben des Rektorats sind in § 22 Abs. 1 des Universitätsgesetzes 2002 festgelegt. Dazu zählen unter anderem

  • Erstellung eines Organisationsplans zur Beschlussfassung an den Universitätsrat
  • Erstellung eines Entwurfs der Leistungsvereinbarung
  • Bestellung der LeiterInnen von Organisationseinheiten
  • Erteilung der Lehrbefugnis
  • Zulassung der Studierenden
  • Veranlassung von Evaluierungen und deren Veröffentlichung
  • Vorlage des Rechnungsabschlusses und des Tätigkeitsberichts an den/die BundesministerIn

 

Die detaillierten Aufgaben des Rektors sind in der Geschäftsordnung des Rektorats der Donau-Universität Krems dokumentiert.

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK