Die Universität für Weiterbildung Krems beschäftigt sich in ihrer Forschung mit aktuellen und künftigen gesellschaftlichen Herausforderungen. Im Sinne der Transdisziplinarität schaffen wir Brücken zwischen der Grundlagenforschung und der Anwendung, zwischen einzelnen Disziplinen und, gerade als öffentliche Universität für Weiterbildung, insbesondere auch Brücken zur Gesellschaft.

„Die Universität greift in ihren fünf gesamtuniversitären Forschungsschwerpunkten komplexe Fragestellungen von hoher gesellschaftlicher Relevanz auf.“

Univ.-Prof. Dr. Viktoria Weber

Vizerektorin für Forschung

Aktueller Forschungsbericht

Forschungsbericht 2018/19

Forschungsbericht 2018/19

Der Forschungsbericht bietet einen Einblick in die Forschungsaktivitäten der Donau-Universität Krems in den Bereichen Gesundheit und Medizin, Bildungsforschung und Lifelong Learning, Europäische Integration, Migration und Wirtschaft sowie Kunst, Kultur und Architektur.

Diese und weitere Broschüren bestellen

Transdisziplinarität

Die Universität für Weiterbildung Krems orientiert sich in besonderem Maß an gesellschaftlichen Herausforderungen und Entwicklungen. Sie verbindet in der Forschung Grundlage und Anwendung und verknüpft im Sinne der Transdisziplinarität die Forschung in den einzelnen Disziplinen mit Wissen, das außerhalb des akademischen Bereiches entstanden ist. Transdisziplinarität zielt darauf ab, Fragestellungen mit hoher Wichtigkeit für die ganze Gesellschaft zu beantworten.

Transdisziplinarität_Kleeblatt

Fakultätsübergreifende Forschung

Die fakultätsübergreifenden Forschungsgruppen der Universität für Weiterbildung Krems bearbeiten Themen mit hoher gesellschaftlicher Relevanz über Disziplinengrenzen hinweg. Alle Forschungsgruppen haben einen klaren inhaltlichen Bezug zu Aspekten der Weiterbildungsforschung.


Aktuelle Forschungsgruppen der Universität für Weiterbildung Krems

  • Critical Health Literacy for Empowerment in the Era of Digital Transformation
  • Meta-Kompetenzen für unvorhersehbare Situationen in komplexen Umgebungen

Zu den Forschungsgruppen

Förderung der Forschung

Durch die nahtlose Zusammenarbeit der Stabsstellen Forschungsservice und Grant Acquisition ermöglichen wir ein umfassendes Informations- und Unterstützungs­angebot für die Forschenden zur Einwerbung von Drittmitteln auf regionaler, nationaler und europäischer/­internationaler Ebene.

Für ein abgerundetes Unterstützungsangebot bietet die Universität für Weiterbildung Krems zusätzlich eine Finanzierung für die Anbahnung von EU-Projekten und die Möglichkeit für Forschende neue Forschungsfelder durch die fakultäts­übergreifenden Forschungs­gruppen zu beschreiten.

Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Die Leistungsfähigkeit und Forschungsqualität einer Universität beruht wesentlich auf qualifiziertem wissenschaftlichem Nachwuchs. Die Förderung junger engagierter Forscherinnen und Forscher - etwa im Rahmen von PhD-Studien oder Laufbahnstellen - ist daher ein zentrales Anliegen der Universität für Weiterbildung Krems.

Laufende Schulungsangebote sind weitere Bausteine der Nachwuchsförderung. Mentoringprogramme unterstützen gezielt die Entwicklung von Frauen in der Forschung.

Zum Anfang der Seite