Barbara Brenner

„Die Kompetenz mit Komplexität und permanenter Dynamik innovativ, effektiv, produktiv und nachhaltig umgehen zu können, entwickeln Studierende hier forschungsgeleitet und praxisnahe.“

Univ.-Prof. Dr. Barbara Brenner

Dekanin der Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung

Gerald Steiner

„Globale Veränderungsprozesse beinhalten die Chance auf Innovation. Um Veränderungen nachhaltig zu gestalten, lebt unsere Fakultät den Grundsatz der Transdisziplinarität.“

Univ.-Prof. Dr. Gerald Steiner

Dekan der Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung

Um die global vernetzte Welt zu verstehen und sie möglichst nachhaltig und resilient zu gestalten, sind neue Lösungsansätze, innovative Methoden und vernetztes Denken gefragt. Die Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung verfolgt daher über alle Departments hinweg den Grundsatz der Transdisziplinarität im Sinne eines wechselseitigen Lernprozesses von Wissenschaft und Gesellschaft.

Leitung: Dekanin Univ.-Prof. Dr. Barbara Brenner und Dekan Univ.-Prof. Dr. Gerald Steiner

Transdisziplinäre Forschungs­platt­formen

In drei transdisziplinären Labs - dem GovLabAustria als Impulsgeber für digitalisierte Verwaltung, dem Td-Lab für Sustainable Mineral Resources und dem Td-Lab für Sustainable Digital Environments - sowie dem Research Lab Democracy and Society in Transition und dem Biodiversitäts-Hub wird an neuen Modellen der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis gearbeitet.


Transdisziplinarität an der Fakultät
Zum Anfang der Seite