Research Lab Democracy and Society in Transition

Fakultät für Wirtschaft und Globalisierung

Das seit Jänner 2018 bestehende Research Lab Democracy and Society in Transition widmet sich gesellschafts- und sozialpolitischen Fragestellungen unter besonderer Berücksichtigung der Demokratieforschung und der Partizipation.

 

Klassische Forschungsansätze sollen neben neuen methodischen Zugängen und Science to Public Projekten nebeneinander stehen – nicht in einem Wettbewerb, sondern um die Vielfalt des Denkens, Forschens und Erfahrens nachvollziehbar zu machen. Um die Inter- und Transdisziplinarität des Research Labs zu stärken wird eng mit bestehenden Departments der Universität kooperiert.

Die Projekte widmen sich aktuellen Fragen der politischen Rahmenbedingungen für gesellschaftliche Entwicklung, dem kritischen Diskurs zu Demokratie und Beteiligung inklusive deren quantitativer Erforschung sowie der regionalen Versorgung.

Darüber hinaus soll aufgezeigt werden, wo soziales Handeln und Prävention das gesellschaftliche Zusammenleben und den sozialen Frieden verbessern können.

Das Research Lab bietet zudem Dissertationsprogramme in den Bereichen Politik und Regionalentwicklung an.

 

Leitung: Mag. Dr. Christina Hainzl, MSc

Forschungsschwerpunkte

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK