Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihrer Privatsphäre ist uns ein besonderes Anliegen – Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen: Verordnung (EU) 2016/679 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), österreichisches Datenschutzgesetz  (DSG) und Telekommunikationsgesetz (TKG 2003) und dokumentieren dies im Datenschutzmanagementsystem (Akarion Compliance Cloud) der Akarion GmbH.

Auf dieser Seite möchten wir Sie über folgende Verarbeitungstätigkeiten informieren:

Diese Datenschutzerklärung kann sich im Einklang mit unseren strategischen Entwicklungen oder auf Grundlage allfälliger externer Einflüsse (z.B. eine durch neue Rechtsprechung erforderliche Anpassung) im Lauf der Zeit ändern. Wir laden Sie daher ein, sich regelmäßig über den aktuellen Stand auf dieser Website zu informieren.

Verantwortliche und Datenschutzbeauftragte

Datenschutzrechtliche Verantwortliche gemäß Art 4 Z 7 DSGVO ist die

Universität für Weiterbildung Krems (im Folgenden „Donau-Universität Krems“, „wir“ oder „uns“)
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems an der Donau

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten haben, können Sie uns gerne wie folgt kontaktieren:

+43 2732 8930
datenschutz@donau-uni.ac.at

Datenschutzbeauftragte: MMag.a Katharina Ranjan

Verarbeitung personen­bezogener Daten beim Besuch unserer Website

1. Serverlogs

Beim Besuch unserer Website wird die IP-Adresse des/r Besuchers/in gemeinsam mit Daten zu Zeitpunkt und Ziel des Abrufs, der übertragenen Datenmenge, einer Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, den Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und des verwendeten Betriebssystems sowie der Website, von welcher der Zugriff erfolgte (sollte der Zugriff über einen Link erfolgen) erfasst.

2. Technische Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen:

 

Name Beschreibung Speicherdauer
cookieMessageAccepted Cookie Verwendung akzeptiert 1 Jahr
favorites Favoriten-Seiten vormerken 10 Jahre
infomaterial Infomaterial-Bestellungen vormerken 10 Jahre (wird bei Infomaterial-Bestellung gelöscht)
info.magnolia.ecommerce.cart ID des Uni-Shop-Warenkorbes

68 Jahre (2.147.483.647 Sekunden)

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Deaktivierung kann es allerdings zu einer Einschränkung der Funktionalität unserer Website kommen.

3. Google

3.a. Analytics und Ads
Zur Schaltung von Werbeanzeigen für die von uns durchgeführten Lehrgänge und zur Analyse unserer Website haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit der Google LLC zur Nutzung von „Google Analytics 360 und Google Tag Manager“ und „Google Ads“ geschlossen.
Zur Websitenanalyse setzt Google auf Ihrem Rechner Cookies welche eine Analyse der Benutzung der Website durch uns ermöglichen. Eine Identifikation Ihrer Person ist dabei durch uns ausgeschlossen, da die von Ihnen beim Besuch der Website erfasste IP Adresse – durch von uns vorgenommene Einstellungen - automatisch anonymisiert wird und in Folge nur noch eine grobe geographische Lokalisierung erfolgt.
Weitere im Rahmen der erwähnten Produkte von Google ggf. erfasste Daten wie individuelle Online-, und Gerätekennungen sowie Namen, Email Adressen und Telefonnummern (u.a. wenn Sie Google eigenständig für sonstige Dienstleistungen nützen) stehen uns nicht zu Verfügung.
Im Rahmen von Google Ads betreiben wir aktuell keine Remarketing Kampagnen.

Sie können das Setzen von Cookies bzw. die Datenerfassung verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden bzw. über folgende Link: https://adssettings.google.com/ Google Ihre Werbepräferenzen mitteilen bzw. indem Sie im Inkognito- oder Privatmodus Ihres Browsers surfen.

 

3.b. Maps und Fonts
Wir verwenden auf unserer Website Google Fonts, die über Server bei Google und/oder gegebenenfalls einer Zwischenspeicherung in Ihrem Browser Cache eingebunden sind. Darüber hinaus sind zur Darstellung des Campusplans an unseren Standorten Krems, Memmingen und Wiener Neustadt, zur Routenplanung und zur Lokalisierung unserer MitarbeiterInnen Pläne von Google Maps auf unserer Website integriert bzw. können durch Anklicken der Standortinformation unseres/unserer jeweiligen Mitarbeiter/in durch Sie geladen werden.

 

Rechtsgrundlage

1.& 2. Rechtsgrundlage für Serverlogs und die Setzung der technischen Cookies ist gemäß Art 6 Abs 1 f DSGVO das berechtigte Interesse (Online-Serviceangebot, Datensicherheit)

3.a. Rechtsgrundlage für die Zusammenarbeit mit der Google LLC ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO, welches in der Schaltung von Online Werbung und der Auswertung der Website und Analyse der Websiteaktivitäten liegt.


3.b. Die Verwendung von Google Fonts und Maps gründet gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO ebenfalls auf unserem berechtigten Interesse in der anwendungsfreundlichen Gestaltung unserer Website

 

Empfänger der Daten

3.a. Google LLC und deren unter: https://privacy.google.com/businesses/subprocessors/ genannte SubauftragsverarbeiterInnen.
Unsere vertragliche Beziehung mit der Google LLC basiert auf dem „Privacy Shield“ Abkommen.
3.b. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch diese in unseren Seiten kostenfrei integrierten Google Services (Maps und Fonts) entnehmen Sie den verlinkten Nutzungsbedingungen von Google Maps bzw. dem folgenden Datenschutz hinweisen:

Speicherdauer

1. Serverlogs werden von uns für eine Dauer von 4 Monaten gespeichert.
Die Speicherdauer der technischen Cookies siehe in der Tabelle oben.

3.a. Die anonymisierten Auswertungsdaten auf Nutzer- und Ereignisebene werden von Google für uns für einen Zeitraum von 26 Monaten gespeichert und dann gelöscht.

 

Widerspruchsrecht

Bitte beachten Sie, dass Sie beim Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zweck der Bereitstellung unserer Website, diese derzeit nicht mehr besuchen können.

4. Social Media Links

Auf den Websites sind Links zu den sozialen Netzwerken
Facebook, Twitter, Instagram, Youtube und Xing integriert. Wenn Sie Informationen unserer Website über die sozialen Netzwerke teilen möchten, entnehmen Sie bitte Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verarbeitung sowie die Nutzung der Daten durch deren BetreiberInnen inklusive Ihrer diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre den jeweiligen Datenschutz­hinweisen:

5. Sonstige Verlinkungen

Die Website enthält Verlinkungen zu anderen Websites. Diese Verweise auf Websites anderer Internet-TeilnehmerInnen erfolgen als Service­leistung zur Deckung eines weitergehenden Informations­bedarfes der/des Zugreifenden. Auf deren Inhalt hat die Donau-Universität Krems keinen Einfluss. Die Donau-Universität Krems übernimmt für diese Inhalte keinerlei Haftung. Für die Inhalte und Richtigkeit der dort bereit­gestellten Informationen ist aus­schließlich die/der jeweilige AnbieterIn der verlinkten Website verantwortlich.

Die auf unserer Website allfälligen eingebetteten Youtube Videos sind in dem von Youtube angebotenen erweiterten Datenschutzmodus aktiviert, sodass keine Cookies zur Erfassung des Nutzungverhaltens gesetzt werden.

6. Kontakt mit InteressentInnen und Online-Formulare

Zweck der Verarbeitung

Wenn Sie persönlich, über E-Mail, Telefon, ein Online-Formular auf der Website oder in einer sonstigen Form (z.B. Übergabe Ihrer Visitenkarte, über Weiterleitung Ihrer Anfrage bei einschlägigen Studienportalen) Kontakt mit uns aufnehmen, Informationsmaterial anfordern, über den runden Brief-Button und dem Formular „Seite per Mail versenden“ die Beiträge auf unserer Website teilen oder über das Formular „Ihre Favoriten zusenden“ Ihre Favoritenlisten verschicken, werden Ihre angegebenen personenbezogenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für Anschlussfragen verarbeitet.

 

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten im Rahmen der Online­formulare basiert auf Ihrer Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO bzw. im Rahmen der sonstigen Kontaktaufnahme und in Bezug auf die von Ihnen angegebenen EmpfängerInnen-Kontaktdaten auf unserem berechtigten Interesse und unserer gesetzlichen Aufgabe gem. Art. 6 Abs 1 lit f bzw. e DSGVO die Öffentlichkeit über die Erfüllung der Aufgaben der Universität zu informieren.

 

Speicherdauer

1 Monat für die Formulare „Seite per Mail versenden“, „Ihre Favoriten zusenden“, ansonsten maximal 7 Jahre

7. Newsletter und Info-Mails („E-Post“)

Zweck der Verarbeitung

1. Die von Ihnen im Rahmen der Anmeldung zum Erhalt eines ausgewählten Newsletters (www.donau-uni.ac.at/newsletter) und/oder

2. für Info-Mails („E-Post“ https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/e-post.html) bekannt­gegebenen personen­bezogenen Daten werden zu den Zwecken der Zusendung von Informationen u.a. zu Studium und Lehre, Forschung und Veranstaltungen per E-Mail und zur Auswertung des Klick-Verhaltens der/des E-Mail-EmpfängerIns verarbeitet.

 

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten basiert ausschließlich auf der von Ihnen abgegebene Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO sowie auf § 107 TKG.

 

Speicherdauer

Die Daten, welche zu den genannten Zwecken verarbeitet werden, werden grundsätzlich bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung zur Zusendung von Newsletter und Info-Mails („E-Post“) gespeichert.

 

Widerruf Ihrer Einwilligung

  1. Sie können Ihre Einwilligung zur Zusendung eines bestimmten Newsletters jederzeit auf unserer Newsletter Abmeldeseite unter: https://www.donau-uni.ac.at/de/aktuelles/newsletter/abmelden.html widerrufen. Sie können zudem jederzeit das Newsletter-Abonnement jedes einzelnen Newsletters mittels Klick auf den Button „Newsletter abmelden“ am Ende eines jeden Newsletters abbestellen.
  2. Ihre Einwilligung zur Zusendung von Info-Mails („E-Post“) können Sie jederzeit auf der „E-Post“ Abmeldeseite https://www.donau-uni.ac.at/de/universitaet/e-post/abmelden.html widerrufen.

VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN IN ZUSAMMENHANG MIT UNSEREN FORSCHUNGSPROJEKTEN

Zwecke der Verarbeitung
1. Wenn Sie uns Ihren Namen, E-Mail Adresse, Telefonnummer bzw. gegebenenfalls Adresse zur Kontaktaufnahme für unsere Forschungsprojekte mitteilen, speichern wir diese Daten um Sie im Rahmen dieser Projekten zur Teilnahme durch Befragung/Untersuchung/Experiment/Beobachtung einzuladen.
2. Im Rahmen der im öffentlichen Interesse von unseren öffentlichen Auftraggebern geförderten Forschungsprojekte verarbeiten wir von Zeit zu Zeit öffentlich verfügbare Namen und (E-Mail) Adressen zur zielgruppenspezifischen nicht-kommerziellen Kontaktaufnahme um Sie zur Teilnahme an einer Befragung/Untersuchung/Experiment/Beobachtung einzuladen. Diese werden mit Ihren Angaben in der Befragung/Untersuchung/Experiment/Beobachtung – soweit nicht anders angeben – nicht verknüpft.
3. Über das bei uns gehostete Open Source Online Umfrageportal REDCap erstellen wir Umfragen zu unseren Forschungsprojekten und verarbeiten dabei auch Serverlogs: IP Adresse des/der Plattformbesucher/in, Zeitpunkt und Ziel des Websitenaufrufs, ob dieser erfolgreich war, übertragene Datenmenge, verwendeter/s Browser und Betriebssystem und von welcher Website der Zugriff erfolgte. Diese Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Systemsicherheit um die Website zu Verfügung zu stellen und wird mit Ihren inhaltlichen Antworten auf die Fragen nicht verknüpft.
Weitere Informationen wie z.B. über den Zweck, Auftraggeber_innen und etwaige Empfänger_innen Ihrer Antworten erhalten Sie im Umfrageportal direkt vor dem Aufruf der Fragen.
4. Durchführung von Befragungen (Interviews, Fokusgruppen)/Untersuchungen/Experimenten/Beobachtungen im Rahmen unserer Forschungsprojekte.
5. Durchführung von Datenverarbeitungen für wissenschaftliche Forschungszwecke, die keine personenbezogenen Ergebnisse zum Ziel haben, in Bezug auf pseudonymisierte personenbezogene Daten die wir von Kooperationspartner_innen erhalten, bei denen wir die Identität der betroffenen Personen mit rechtlich zulässigen Mitteln nicht bestimmen können.


Rechtsgrundlagen
1. Die Verarbeitung basiert auf Ihrer bei der diesbezüglichen Online Registrierung gegebenen Einwilligung zur Kontaktaufnahme gem. Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO und § 107 TKG.
2. Die Verarbeitung basiert auf unserer Aufgabe im öffentlichen Interesse gem. Art. 6 Abs 1 lit e DSGVO iVm § 4 Abs 2 lit 2 UWKG sowie § 3 Z 1, 8, 11 UG (wissenschaftliche Forschung) bzw. § 7 Abs 1 Z 1 und 2 DSG.
3. Die Verarbeitung der Serverlogs basiert auf unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs 1 lit f  DSGVO sowie § 96 Abs 3 TKG.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in den Fragebögen basiert auf unserer Aufgabe im öffentlichen Interesse gem. Art. 6 Abs 1 lit e DSGVO iVm § 4 Abs 2 lit 2 UWKG sowie § 3 Z 1, 8, 11 UG (wissenschaftliche Forschung) sowie gegebenenfalls z.B. in Bezug auf besondere Kategorien von personenbezogene Daten auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 9 Abs 2 lit a DSGVO bzw. Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO iVm § 7 Abs 2 Z 2 DSG. Dies gilt, sofern nicht speziell auf die Verarbeitung nach FOG (Forschungs- und Organisationsgesetz) iVm Art. 9 Abs 2 lit j DSGVO oder sonstige Rechtsgrundlagen hingewiesen wird.
4. Befragungen (Interviews, Fokusgruppen)/Untersuchungen/Experimenten/Beobachtungen können – soweit im Rahmen der speziellen Datenschutzinformation ausgewiesen – auf § 2d FOG basieren.
5. Die Datenverarbeitungen basieren auf § 7 Abs 1 Z 3 DSG.
 
Speicherdauer
1. Ihre Daten werden bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung von uns gespeichert.
2. Ihre Daten werden von uns bis nach Zweckerfüllung (Projektdauer inklusive der damit verbundenen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten) gespeichert.
3. Serverlogs des Umfrageportals REDCap werden automatisch 2 Wochen nach Aufruf der Seite gelöscht. Weitere Informationen können in den spezifischen Datenschutzhinweisen vor Aufruf der Fragen in REDCap enthalten sein.
4. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen nach FOG.
5. Aufbewahrungsfristen bis nach Zweckerfüllung/Erreichung des Forschungsziels.

VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN UNSERER KOOPERATIONSPARTNER_INNEN bzw. AUFTRAGGEBER_INNEN

Zwecke der Verarbeitung
Zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung unserer Kooperationsverträge bzw. sonstiger Aufträge werden personenbezogene Daten der Partnerinstitution bzw. Auftraggeber_innen wie z.B. Namen und Kontaktdaten der Ansprechpartner_innen etc. verarbeitet.
 
Rechtsgrundlagen
Die Verarbeitung basiert auf Art. 6 Abs 1 lit b DSGVO.
 
Empfänger
Im Rahmen der ggf. für die jeweilige Kooperation bzw. den Vertrag gewährten Förderungen können personenbezogene Daten der Kooperationspartnerin_innen dem/den Fördergeber_innen, Förderungsagenturen, zuständigen Bundesministerien, für die Kontrolle und Überprüfung der korrekten Verwendung öffentlicher Gelder eingerichtete Kontrollorgane, sowie ggf. Organen der EU und Dritten, die von  Fördergeber_innen zum Zweck der notwendigen wirtschaftlichen bzw. wissenschaftlichen Analysen herangezogen werden, weitergegeben bzw. offengelegt werden.
Ferner können personenbezogene Daten Kontrollorganen wie Akkreditierungsagenturen und den jeweiligen Steuer- und Rechtsberater/innen der Kooperations- bzw. Vertragsparteien offengelegt werden.

Zur digitalen Zusammenarbeit mit Kooperationspartner_innen bzw. Auftraggeber_innen greifen wir auf Dienstleistungen unserer Auftragsverarbeiterin Microsoft Ireland Operations Ltd. zurück und weisen vollständigkeitshalber auf deren Verantwortung in beschränktem Ausmaß für eigene legitime Geschäftszwecke für die damit verbundenen Verarbeitungen (E_Mail, Telefon, Kollaborationswerkzeuge etc.) hin: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement 
 
Speicherdauer
Die projektbezogenen personenbezogenen Daten werden für einen Zeitraum von 15 Jahren und bei entsprechendem Anlass max. bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen aufbewahrt.

Verarbeitung personenbezogener Daten in Zusammenhang mit Epidemien

Zwecke der Verarbeitung
Kontaktmanagement – zur Unterstützung der behördlichen Kontaktnachverfolgung in Zusammenhang mit epidemologischen Verdachtsfällen werden bzw. können von an der UWK anwesenden Personen (Studierende, Veranstaltungsteilnehmer_innen, Mitarbeiter_innen, u.a.) Namen und Kontaktdaten verarbeitet werden.
 

Rechtsgrundlage
Art. 6 Abs 1 lit c DSGVO iVm § 5 (3) und ggf § 5c Epidemiegesetz (§ 1 2. COVID-19 Hochschulgesetz)
 

Empfänger_innen
Gesundheitsbehörde = Bezirksverwaltungsbehörde

Speicherfrist
28 Tage

VERARBEITUNG PERSONEN¬BEZOGENER DATEN BEI UNSEREN VERANSTALTUNGEN (SEMINARE, WORKSHOPS, KONFERENZEN, TAGUNGEN ETC.)

Zwecke der Verarbeitung
1. Die im Rahmen der Anmeldung zu einer von uns organisierten Veranstaltungen via Telefon, E-Mail, im Anmeldeformular oder über eine Online Registrierungsplattform, z.B. der New Work SE und derem technischem Dienstleister Xing Events GmbH (www.xing-events.com) bekannt gegebenen personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich zur Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung der jeweiligen Veranstaltung verarbeitet.

2. Für Zwecke der Lehre, Forschung und Berichterstattung über die Veranstaltung (Marketing / Dokumentation) können Bild/Video und/oder Tondaten von den TeilnehmerInnen gestreamt bzw. für uns als Auftragsverarbeiter_innen zum Einsatz kommende Videokonferenzsysteme oder von uns beauftragten Personen (z.B. Fotograf_innen) angefertigt bzw. aufgenommen werden. Ungeachtet etwaiger Teilnahmegebühren steht Ihnen hinsichtlich Ihrer im Rahmen der Veranstaltung allfällig erstellten Bild/Video und/oder Tondaten keine finanzielle Vergütung zu.

3. Im Rahmen entsprechender Aufträge zu speziellen Themen bieten wir Seminare und Weiterbildungsveranstaltungen für unsere Auftraggeber_innen an, die uns zur Vorbereitung Ihre personenbezogenen Daten zu Verfügung stellen. Diese verarbeiten wir zur Durchführung der Seminare / Weiterbildungsveranstaltungen – gegebenenfalls unter Verwendung unserer digitalen Lernmanagement-, Konferenz- bzw. Kollaborationssoftware bzw. sowie zur Ausstellung von Zertifikaten bzw. Teilnahmebestätigungen.
 
Rechtsgrundlagen
1. Die Verarbeitung der Anmeldedaten basiert bei kostenlosen Veranstaltungen auf Ihrer Einwilligung bzw. bei kostenpflichtigen Seminaren, Konferenzen etc. auf vorvertraglichen Maßnahmen gemäß Art. 6 Abs 1 lit a bzw. lit b DSGVO. Eine Teilnahme ohne Bekanntgabe Ihrer personenbezogenen Daten ist bei kostenpflichtigen Veranstaltungen nicht möglich.

Im Rahmen der Anmeldung via der von uns auf der Xing Events Plattform angelegten Veranstaltungen werden Sie Vertragspartner_in der Xing SE auf Basis der Xing AGB (https://www.xing.com/terms/xing inkl. Zahlungsabwicklung über die in den AGB angeführten Dienstleister_in). Die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten von Xing Events ist uns auf Basis Art. 6/1/a DSGVO iVm Xing AGB gestattet. Ihre diesbezügliche Einwilligung widerrufen Sie bitte direkt bei der Xing SE (siehe auch unten unter „Empfänger_innen“)


2. Die Verarbeitung zur Lehre, Forschung und Berichterstattung basiert gemäß Art. 6 Abs 1 lit c bzw. e DSGVO iVM § 3 Universitätsgesetz sowie Universität für Weiterbildung Krems Gesetz auf unserem gesetzlichen Auftrag die nationale und internationale Zusammenarbeit im Bereich der wissenschaftlichen Forschung und Lehre sowie der Kunst, die Nutzung und Umsetzung von Forschungsergebnissen in der Praxis und die gesellschaftliche Einbindung von Ergebnissen der Entwicklung und Erschließung der Künste zu unterstützen sowie die Öffentlichkeit über die Erfüllung der Aufgaben der Universität zu informieren und unserem damit in Zusammenhang stehenden berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO.
3. Die Verarbeitung basiert auf Art. 6 Abs 1 lit b DSGVO.
    

Speicherdauer
Ihre Anmelde-, Bild/Video- und Tondaten werden von uns bis nach Zweckerfüllung, von Xing Events bis max. 4 Jahre nach dem Event, gespeichert.

EmpfängerInnen der Daten
1. Im Rahmen der Anmeldung und ggf Zahlungsabwicklung über die von uns angelegte Xing Plattform werden Ihre personenbezogenen Daten von der New Work SE und deren Dienstleistern unter deren Verantwortung verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Xing Events Datenschutzerklärung iVm https://www.xing-events.com/de/datenschutz-faqs-veranstalter 

2. Über unsere digitalen Kanäle (Webseite, Social Media Seiten, Youtube, Lehr-, Kommunikations- und Administrationsplattformen z.B. Moodle und für uns als Auftragsverarbeiter_innen zum Einsatz kommende Medienserver und allenfalls in unseren Printprodukten können Ihre Bild/Video- und Tondaten an von unserem technischen Support für die digitale Bearbeitung beauftragte Dritte, nicht präsente Studierende und/oder angemeldete TeilnehmerInnen sowie die breite Öffentlichkeit übermittelt/veröffentlicht werden.

Soweit mit der Zurverfügungstellung in den genannten Medien eine Übermittlung in ein Drittland verbunden ist, basiert diese auf Grund eines Angemessenheitsbeschlusses der EU Kommission bzw. auf Grundlage geeigneter Garantien wie z.B. zwischen uns und der/dem Auftragsverarbeiter_in abgeschlossenen Standarddatenschutzklauseln inklusive ggf notwendiger zusätzlicher Maßnahmen, die bei der Datenschutzbeauftragten verfügbar sind.

Widerspruchsrecht
Wenn Sie nicht oder in einer bestimmten Situation nicht fotografiert werden wollen, wenden Sie sich bitte an den/die Fotograf_in bzw. ersuchen um unverzügliche Löschung des Fotos.
Um die allfällige Videoaufzeichnung bzw. das Streaming Ihrer Person zu vermeiden, besteht nach Rücksprache mit den Organisatoren vor Ort auch die Möglichkeit sich außerhalb der Aufnahmeeinstellung der Streaming/Videoaufzeichnungsanlage zu positionieren.
Die Teilnahme an Videokonferenzen oder über Kollaborationswerkzeuge ist im Sinne des Datenminimierung auch mit Pseudonymen und ohne Aktivierung der Kamera bzw. Mikrofon möglich.
Bitte beachten Sie, dass Sie durch Wortspenden (Fragen, Diskussionbeiträge etc.) zumindest auditiv aufgezeichnet oder gestreamt und gegebenenfalls identifiziert werden können. Der gesetzlichen Rechtsgrundlage unserer Verarbeitung kommt in diesem Fall Vorrang vor Ihrem Recht auf Privatsphäre zu.

Datensicherheit

Die Donau-Universität Krems trifft unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungs­kosten und der Art, des Umfanges, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der Eintritts­wahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen im Sinne von Art 32 DSGVO.

Um Ihre Daten zu schützen und gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung durch unbefugte Personen zu sichern ergreifen wir folgende Maßnahmen:

  • Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammen­hang mit der Verarbeitung
  • Sicherstellung einer raschen Wieder­herstellung der Verfügbarkeit von personen­bezogenen Daten bei einem physischen oder technischen Zwischenfall
  • Implementierung von Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahme zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachten beziehungsweise uns zurechenbaren Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen.

Ihre Rechte

Als von unseren Datenverarbeitungen betroffene Personen haben Sie folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht (Art 15 DSGVO): Sie können von uns eine Bestätigung verlangen, ob wir Ihre personen­bezogene Daten verarbeitet und im Fall der Verarbeitung weitere Informationen über diese personenbezogenen Daten erfragen.
     
  • Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO): Sie können die Berichtigung unrichtiger Daten und die Vervollständigung Ihrer unvollständiger personen­bezogener Daten verlangen.
     
  • Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Löschung Ihrer personen­bezogenen Daten zu verlangen, sofern die in Art 17 Abs 1 lit a bis f DSGVO festgesetzten Gründe (zB der Zweck für die Verarbeitung ist nicht mehr gegeben) vorliegen und die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten nicht erforderlich ist.
     
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO): Unter den in Art 18 DSGVO genannten Fällen (zB Unrichtigkeit der verarbeiteten personen­bezogenen Daten, Unrechtmäßigkeit der Verarbeitung, etc) haben Sie ferner das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
     
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO): Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personen­bezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen Format zu erhalten und zu verlangen, dass wir diese Daten einem anderen Verantwortlichen (zB an eine andere Rechtsanwaltskanzlei) übermittelt.
     
  • Widerspruchsrecht (Art 21 DSGVO): Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten, die, auf Basis unseres berechtigten Interesses verarbeitet werden, zu widersprechen.
     
  • Widerruf von Einwilligungserklärungen (Art 7 DSGVO): Sie haben die Möglichkeit, einmal erteile Einwilligungen jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

  • Darüber hinaus können Sie jederzeit eine Beschwerde richten an:

    Österreichische Datenschutzbehörde
    Barichgasse 40-42
    1030 Wien

    Telefon: +43 1 52152 0
    E-Mail: dsb@dsb.gv.at

Verarbeitung personenbezogener Daten von StudienwerberInnen und Studierenden

Verarbeitung personenbezogener Daten von AbsolventInnen und Alumni Club Mitgliedern

Verarbeitung personenbezogener Daten von StellenbewerberInnen

Verarbeitung personenbezogener Daten von Mitarbeiter_innen

Information zu den Datenschutzbestimmungen in Bezug auf Mitarbeiter_innen-Daten finden Sie im Infowiki der Universität für Weiterbildung Krems (Login erforderlich).

Verarbeitung personenbezogener Daten von privaten Bibliotheksnutzer_innen

Zweck

Die von Ihnen im Rahmen der Anmeldung für eine Entlehnberechtigung der Bibliothek der Universität für Weiterbildung Krems erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns für die Erstellung Ihres Benutzer_innenaccounts, des Entlehnausweises und zur Erfassung Ihrer Leihen (§ 971 ff AGBG) und ggf Mahnungen verarbeitet. 

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung des Leihvertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen, vgl. Art. 6/1/b DSGVO.

Empfänger_innen

Österreichischer Bibliothekenverbund und Service GmbH, Wien und Ex Libris GmbH (Softwareverwaltung) innerhalb der EU. Für Wartungsarbeiten können personenbezogene Daten auch von Ex Libris in Israel (Softwareherstellung) verarbeitet werden. Gem. Art. 45 DSGVO liegt ein Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission für Isreal vor.

Speicherdauer

Der Entlehnausweis ist zeitlich unbeschränkt gültig, jedoch nicht übertragbar. Eine Löschung von inaktiven Benutzer_innenaccounts findet nach 3 Jahren statt. 

Zum Anfang der Seite