INNOVATIONSSCHECK - Reihe 1 Wiesbauer

Description

Das Anliegen bestand darin, die bisherige Durchführung von Seminarveranstaltungen, die bislang ausschliesslich in Präsenzform angeboten werden, zu analysieren und Handlungsoptionen für den Einsatz von E-Learning zu erarbeiten. Es sollten dabei sowohl didaktische und technologische als auch wirtschaftliche Kriterien herangezogen werden. Gegenstand der Analyse waren das Seminarprogramm, das Curriculum, das Veranstaltungsszenario, die personellen Ressourcen, das IT-Umfeld und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Das Ziel bestand darin auf Basis von Analysen und Beratungsgesprächen sowie anhand einer exemplarischen, bildungstechnologisch unterstützen Umsetzung einer Seminarveranstaltung herauszufinden, ob der Einsatz von Bildungstechnologien innerhalb der unternehmerischen Rahmenbedingungen eine erfolgversprechende Innovation darstellt. Das für den E-Learning Einsatz erforderliche Know-how und Ressourcen sollen identifiziert und das Potenzial von E-Learning erschlossen werden.

Details

Duration 17/03/2009 - 18/02/2010
Funding FFG
Principle investigator for the project (Danube University Krems) Dipl.-Ing. Dr. Erwin Bratengeyer

Team

Back to top

 

To Glossary

This website uses cookies to improve your user experience, for analytical purposes for optimizing our systems and for marketing purposes. By clicking on „OK" or continuing to browse the site, you are agreeing to the use of cookies. More information concerning privacy policy and data protection official.

OK