Publications (Extract Research Database)

Hofer, G.; Neundlinger, H. (2020). „Vorwärts, Genossen, es geht überall zurück“. Karl Wiesinger (1923-1991). Adalbert-Stifter-Institut, Linz

Neundlinger, H. (2020). Die verschwundenen Schamhaare, Eine literarisch-archivarische Spurensuche. In: Armin Laussegger, Sandra Sam, Tätigkeitsbericht 2019 des Zentrums für Museale Sammlungswissenschaften und der Landessammlungen Niederösterreich: 80-83, Landessammlungen NÖ, St. Pölten

Neundlinger, H. (2020). Das Archiv der alten Dame, Über die Anfänge von Ilse Helbichs literarischem Werk. In: Armin Laussegger, Sandra Sam, Tätigkeitsbericht 2019 der Landessammlungen Niederösterreich und des Zentrums für Museale Sammlungswissenschaften: 76-79, Landessammlungen NÖ, St. Pölten

Neundlinger, H. (2020). Eingrenzung der Kampfzone. Das Jahr 1968 aus der Perspektive eines Linzer Stalinisten. In: Brandes, P.; Schäfer, A., Schreibweisen der Kritik. eine Topographie von 1968: 165-180, Fink Verlag, Paderborn

Neundlinger, H. (2020). „Schreiben als einziges, was verbleibt“. Hermann Obermüllers negativer Bildungsroman „Ein verlorener Sohn“ (1982. In: Straub, W., Alpensagas und Modelldörfer. Heimatbesichtigungen in Literatur und Film. 65-80, Studien Verlag, Innsbruck

Neunglinger, H. (2020). Subjektivität und Wahrheit. Eine Einführung in Karl Wiesingers Tagebücher. In: „Vorwärts, Genossen, es geht überall zurück“. Karl Wiesinger (1923-1991): 219-225, Adalbert-Stifter-Institut, Linz

Neundlinger, H. (2020). The Making of a Maker's House. The Auden Museum in Kirchstetten For a Visitor's Perspective. Journal of Museum Education, Vol. 45/3: 303-313

Neundlinger, H. (2020). „Ich denke an Ihre Gedanken“. Zum Briefwechsel Anton Wichtls mit dem Schriftsteller Alois Vogel. In: Krug, W.; Pichler, J., Anton Wichtl. „Ich weiß noch weder Bild und Titel“: 175-197, Bibliothek der Provinz, Weitra

Neundlinger, H.; Suter, F. (2019). Ich möchte noch einmal irgendwo fremd sein. Literaturedition Niederösterreich, Österreich

Neundlinger, H. (2019). Knietief im Kuratieren oder Die Dauer ist auch nur eine Tochter der Zeit. In: Kastberger, K.; Maurer, St.; Neuhuber, Chr., Schauplatz Archiv, Objekt-Narrativ-Performanz: 13-30, DE GRUYTER, Graz

Neundlinger, H. (2019). Nachkriegswehen, Autopsie eines ungefragt weitergegebenen Briefes. In: Sam, S.; Laussegger, A., Tätigkeitsbericht 2018 der Landessammlungen Niederösterreich und des Zentrums für Museale Sammlungswissenschaften: 86-89, Amt der NÖ. Landesregierung, Krems

Neundlinger, H. (2018). "Einiges ging voraus". Zur Vorgeschichte der Gründung des Literaturvereins Podium. In: Sam, S.; Laussegger, A.;, Tätigkeitsbericht 2017 der Landessammlungen Niederösterreich und des Zentrums für Museale Sammlungswissenschaften: 114-117, Veröffentlichungen der Landessammlungen Niederösterreich, Krems/Donau

Neundlinger, H. (2018). Die Kunst der Erschöpfung. Schreiben und Lesen mit Ernst Jandl & Co. Klever Verlag, Wien

Neundlinger, H. (2018). Thanksgiving für ein Habitat. W.H. Auden in Kirchstetten. Literaturedition St. Pölten, St. Pölten

Neundlinger, H. (2018). Performance - Pattern - Improvisation: The Relationship between Body, Sound and Text in Christian Loidl´s Poetry. In: Krick-Aigner, K.; Schuster, M.-O., Jazz in Word. European (Non-)Fiction. xx, Königshausen & Neumann, Würzburg

Neundlinger, H. (2018). Das "höchste Gut dieser Erde". Stefan Zweigs Begriff der persönlichen Freiheit. In: Larcati, A.; Renoldner, K.; Wörgötter, M., Stefan-Zweig-Handbuch. leben - Werk - Wirkung. xx, De Gruyter Verlag, Berlin

Neundlinger, H.; (2018). Schichten aus dem Wiener Wald. Zum Versuch einer Netzwerkanalyse des Horváth´schen Theaters. In: Streitler-Kastberger, N.; Vejvar, M., "Ich denke ja gar nichts, ich sages es ja nur". Erotik, Ökonomie und Politik bei Ödön von Horváth: xx, Jung und Jung Verlag, Salzburg

Neundlinger, H. (2017). Von der Leere zerfressen. Hermes Phettbergs Suchtreflexionen. In: Katharina Manojlovic, Kerstin Putz, Im Rausch des Schreibens. Von Musil bis Bachmann: 222-225, Zsolnay Verlag, Wien

Neundlinger, H.; (2017). Performance - Pattern - Improvisation. Zum Verhältnis von Körper, Klang, Stimme und Text beim Lyriker Christian Loidl. In: Teissl, Chr., Facetten - Literarisches Jahrbuch der Stadt Linz, edition linz / Bibliothek der Provinz, Weitra

Neundlinger, H. (2017). Die Arbeit der Moral. Zum Vorlass des Autors Matthias Mander. Tätigkeitsbericht 2016 der Landessammlungen Niederösterreich und des Zentrums für Museale Sammlungswissenschaften: 148-151

Load more
from

Lectures (Extract Research Database)

Schreiben als einziges, was noch verbleibt

Eine Geschichte der Deutschen Literatur, 12/12/2019

Ich möchte noch einmal irgendwo fremd sein

Buchpräsentation, Österreichische Gesellschaft für Literatur, Wien, Österreich, 04/12/2019

Ich möchte noch einmal irgendwo fremd sein

Buchpräsentation, Literaturhaus Krems, 14/11/2019

Aus Übersee hierher verpflanzt - W.H. Audens Wohn- und Arbeitsstätte im niederösterreichischen Kirchstetten

Workshop: Literatur ausstellen, Wien, 15/10/2019

Kein Ankommen, nirgends. Zu Hermann Obermüllers Roman "Ein velorener Sohn"

Heimat/Literatur/Film, Tagung zum 75. Geburtstag Peter Turrinis, Krems, Archiv der Zeitgenossen, 19/09/2019

Present in Absence, Absent in Presence: How W.H. Auden tried to be a guest in his own house

Guest lecture on literature in museums, organized by ILOS and the research project TRAUM, Oslo, Niels Treschows hus, Norwegen, 19/06/2019

Workshop "Das Archiv zwischen Strategie und Eigendynamik"

Symposium: Logiken der Sammlung, Linz, 24/04/2019

Berichte aus den Archiven

KOOP-LITERA Tagung Bregenz, 22. Arbeitstagung der österr. Literaturarchive und verwandter Institutionen, 11/04/2019

Shepherd, nomad, writer: Hubert Fichte - a German Beatnik?

European BEAT STUDIES network, 7th annual conference, Wien - Künstlerhaus, 03/10/2018

Revolutionäre (Anti-)Realisten. Schreiben als Protestarbeit an der Wirklichkeit bei Bernward Vesper und Oswald Wiener

6. Internationale Konferenz der EAM "Realismen de Avantgarde", Universität Münster, 06/09/2018

Knietief im Kuratieren. Über das Verhältnis von Auswahl und Repräsentation in literarischen Dauerausstellungen

Schauplatz Archiv. Objekt, Narrativ, Performanz Tag 1. Internationale Tagung des Franz-Nabl-Instituts für Literaurforschung, Literaturhaus Graz, 05/04/2018

Wie viel Archiv steckt im Archiv? Versuch einer vorläufigen Visualisierung

Archive für Literatur. Der Nachlass und seine Ordnungen. Stifter-Haus Linz, 19/04/2017

Über Anselm Glücks erkenntnistheoretisch-literarische Methode

"Präsentation der Rampe-Sondernummer Anselm Glück"/Stifter Haus Linz, 01/12/2015

Zur Neugestaltung der Gedenkstätte des Dichters W. H. Auden.

Koop-Litera-Jahrestagung der österreichischen Literaturarchive, Donau-Universität Krems, 07/05/2015

Zum literarischen Nachlass des Schriftstellers Bruno Weinhals

Literarisches Quartier der Alten Schmiede, Wien, 25/02/2015

Back to top