Description

Der Vorarlberger Gebäudebestand wird in einer Matrix, einerseits in die Errichtungsperioden vor 1919, 119-1944. 1945-1960, 1961-1970, 1971-1980, 1981-1990.1991-2000, 2001-2010 und andererseits in die Wohngebäudeklassen EFH(1), ZFH (2), MFH (3-9), WHA (10-19), GWB (20+) gegliedert. Für alle Elemente dieser Matrix liefern wir die Gebäudezahl, die Nutzfläche, den Heizwärmebedarf, die CO2-Emissionen in tCO2/a und kgCO2/m²BGF, a, die Brutto-Grundfläche, den Anlagennutzungsgrad, den Endenergiebedarf Heizung und diverse spezifische Werte. Das Ergebnis wird als Excel-Datei zur Weiterverarbeitung geliefert. Liefertermin nach Vereinbarung.

Details

Duration 14/09/2012 - 12/12/2012
Funding Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Department

Department for Bulding and Environment

Center for Real Estate and Facility Management

Principle investigator for the project (University for Continuing Education Krems) Dipl.-Ing. Dr. Helmut Floegl
Project members Dipl.-Ing. Christina Ipser
Back to top