Description

Der Vorarlberger Gebäudebestand wird in einer Matrix, einerseits in die Errichtungsperioden vor 1919, 119-1944. 1945-1960, 1961-1970, 1971-1980, 1981-1990.1991-2000, 2001-2010 und andererseits in die Wohngebäudeklassen EFH(1), ZFH (2), MFH (3-9), WHA (10-19), GWB (20+) gegliedert. Für alle Elemente dieser Matrix liefern wir die Gebäudezahl, die Nutzfläche, den Heizwärmebedarf, die CO2-Emissionen in tCO2/a und kgCO2/m²BGF, a, die Brutto-Grundfläche, den Anlagennutzungsgrad, den Endenergiebedarf Heizung und diverse spezifische Werte. Das Ergebnis wird als Excel-Datei zur Weiterverarbeitung geliefert. Liefertermin nach Vereinbarung.

Details

Duration 14/09/2012 - 12/12/2012
Funding Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Department

Department for Bulding and Environment

Center for Real Estate and Facility Management

Principle investigator for the project (Danube University Krems) Dipl.-Ing. Dr. Helmut Floegl
Project members Dipl.-Ing. Christina Ipser
Back to top