Heizwärme- und Emissionsdaten für den Vorarlberger Wohngebäudebestand

Beschreibung

Der Vorarlberger Gebäudebestand wird in einer Matrix, einerseits in die Errichtungsperioden vor 1919, 119-1944. 1945-1960, 1961-1970, 1971-1980, 1981-1990.1991-2000, 2001-2010 und andererseits in die Wohngebäudeklassen EFH(1), ZFH (2), MFH (3-9), WHA (10-19), GWB (20+) gegliedert. Für alle Elemente dieser Matrix liefern wir die Gebäudezahl, die Nutzfläche, den Heizwärmebedarf, die CO2-Emissionen in tCO2/a und kgCO2/m²BGF, a, die Brutto-Grundfläche, den Anlagennutzungsgrad, den Endenergiebedarf Heizung und diverse spezifische Werte. Das Ergebnis wird als Excel-Datei zur Weiterverarbeitung geliefert. Liefertermin nach Vereinbarung.

Details

Projektzeitraum 14.09.2012 - 12.12.2012
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Department

Department für Bauen und Umwelt

Zentrum für Immobilien- und Facility Management

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Dipl.-Ing. Dr. Helmut Floegl
Projekt­mitarbeit Dipl.-Ing. Christina Ipser
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK